real,- SB-Warenhaus GmbH

Wunschbaum-Aktion als Nachbarschaftshilfe: Mehr als 16.000 Kinderwünsche wurden wahr

Übergabe der Geschenke an bedürftige Kinder (real,- Markt Ratingen) Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/real, - SB-Warenhaus GmbH"

Mönchengladbach (ots) -

   Wunschbaum-Aktion als Nachbarschaftshilfe: Mehr als 16.000
   Kinderwünsche wurden wahr real,- Kunden bereiteten sozial
   benachteiligten Kindern eine Freude zu Weihnachten 

In nahezu allen bundesweit 340 real,- Märkten schmückten auch in diesem Jahr wieder ganz besondere Weihnachtsbäume die Eingangsbereiche. Die Bäume waren mit Wunschkarten dekoriert, die von ebenso vielen fleißigen Kinderhänden gemalt worden waren. Die real,- Kunden verstanden die festlichen Wunschbäume als Aufruf und vollbrachten gute Taten. Mehr als 16.000 Wünsche von ebenso vielen Kindern aus Heimen und Hospizen, Krankenhäusern und Kindern, die die tägliche Hilfe der Tafeln oder ähnliche Institutionen in Anspruch nehmen, gehen nun in Erfüllung. Die guten Gaben der Wunschbäume wurden in diesen Tagen von allen Patenschafts-Märkten den Kindern überreicht.

"Die Spendenbereitschaft unserer Kunden war auch in diesem Jahr überwältigend. Sie haben sich großzügig und liebevoll gegenüber den Kindern gezeigt und wirklich gerne gegeben", sagt Albrecht von Truchseß, Leiter der real,- Unternehmenskommunikation. Die real,- Kunden haben hiermit wieder ein deutliches Zeichen der Hilfsbereitschaft gesetzt. Alle bis zum Stichtag unerfüllten Wünsche wurden von den Märkten ergänzt. "Auch unsere Mitarbeiter haben sich zahlreich an der Aktion beteiligt", so von Truchseß.

Es mussten keine Reichtümer ausgegeben werden, um die Kinder zu beglücken. Die Herzenswünsche waren geradezu bescheiden: Von Feuerwehrautos, Fußbällen, Puzzle-Spielen, Kinderlieder-CDs, Taschenlampen zum Lesen unter der Bettdecke, Fädelperlen bis zur Playmobil-Ritterburg für die Jungen. Ein 3-jähriges Mädchen aus Hamburg wünschte sich "Spaghetti mit Tomatensauce". Kurzerhand wurde die ganze Einrichtung von dem Markt mit der begehrten Speise versorgt und das Mädchen bekam obendrein noch eine Puppe. Es muss eben nicht immer die neue Playstation sein und kommt auch nicht auf große Mengen oder kostspielige Geschenke an.

Bereits im dritten Jahr organisierten real,- Märkte die Wunschbaum-Aktion für ihre Patenschafts-Einrichtungen. Die Aktion, die ursprünglich für einzelne Märkte gedacht war, wurde in diesem Jahr aufgrund der überwältigenden Spendenbereitschaft der Vorjahre auf nahezu alle bundesweit 340 real,- Märkte ausgeweitet. Die Geschenk-Übergaben fanden im festlichen Rahmen statt, sowohl in den Märkten als auch in den jeweiligen Einrichtungen - denn ebenso viele real,- Geschäftsleiter machten sich dorthin auf den Weg, um den Kindern die Geschenke zu übergeben. Wo auch immer, eines hatten alle Bescherungen gemeinsam: Leuchtende Kinderaugen. Auch die Kinder bereiteten sich auf die Termine vor und zeigten ihre Dankbarkeit durch vorgetragene Gedichte und Lieder, als Solo oder im Chor und sie überreichten gebastelte und gemalte Bilder. "Im Namen aller Kinder ein herzliches Dankeschön an die freundlichen Spender", so von Truchseß. Auch alle Heimleiter und Betreuer freuten sich über die große Resonanz, denn für die Kinder ist es besonders in diesen Tagen ein schönes Gefühl zu wissen, dass jemand an sie denkt.

Pressekontakt:

real,- SB-Warenhaus GmbH
Unternehmenskommunikation real,-/Extra
Reyerhütte 51, D-41065 Mönchengladbach
E-Mail: presse@real.de
Telefon: +49(0)2161 403-826
Telefax: +49(0)2161 403-488

Original-Content von: real,- SB-Warenhaus GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: real,- SB-Warenhaus GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: