Weltcup-Fieber am Samstag und Sonntag bei den VR Classics

Weltcup-Fieber am Samstag und Sonntag bei den VR Classics
Im Anhang erhalten Sie ein Bild von Isabell Werth mit El Santo NRW, beide Zweite in der Weltcup-Kür in Neumünster 2012. Die Verwendung ist nur bei Nennung des Urhebers Karl-Heinz Frieler und im Zusammenhang mit den VR Classics gestattet. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...
Bild-Infos Download

Neumünster (ots) - Neumünster und der Dressur-Weltcup, das ist eine mittlerweile 27 Jahre währende Erfolgsgeschichte. August-Christian Horn holte 1987 die erste Qualifikation zum neu geschaffenen Weltcup in die Holstenhallen, Paul Schockemöhle und Ullrich Kasselmann führen die Tradition fort. Vom 14. bis 17. Februar ist Schleswig-Holstein deshalb der siebte Gastgeber der laufenden Saison im Reem Acra FEI World Cup Dressage.

Sechs Stationen sind bereits entschieden, in Führung liegt die Italienerin Valentina Truppa und schon auf Platz zwei folgt eine junge deutsche Reiterin - Kristina Sprehe (Dinklage). Team-Kollegin Helen Langehanenberg aus Havixbeck hat erst drei Weltcup-Starts absolviert und ist mit 26 Punkten Elfte im Ranking. Neumünster steht für die Team-Zweite der Olympischen Spiele bereits seit November auf dem Programm.

Reiterinnen und Reiter aus zehn Nationen eroberten im Februar 2012 die Weltcup-Prüfungen in Neumünster. Das Opening für die bedeutendste Indoor-Serie des Dressursports in Neumünster erfolgt am Samstag, dem 16. Februar um acht Uhr. Im Grand Prix de Dressage - Preis von Madeleine Winter-Schulze - wird die Qualifikation zur Weltcup-Prüfung entschieden. Nur die besten 15 Kandidaten dürfen am Sonntag, dem 17. Februar ab 09.55 Uhr im Reem Acra FEI World Cup Dressage antreten und der wird in einer Grand Prix Kür, präsentiert von der VR Bank Neumünster und der Bausparkasse Schwäbisch Hall, geritten.

Spitzendressur hautnah erleben

Neumünsters Weltcup-Flair ist ein spezielles - keine Halle ist wie diese und nirgendwo sonst ist man so "dicht dran" an Reitern und Pferden. Schon am Samstagvormittag ist das Kribbeln spürbar und erreicht seinen Höhepunkt am Sonntag. Tickets für das außergewöhnlichste Weltcup-Event der internationalen Turnierszene gibt es noch bis zum 12. Februar im Vorverkauf, danach an den Kassen in den Holstenhallen in Neumünster. Direkt vor Ort kann man im Caspar-von-Saldern-Haus, Haart 32, in Neumünster Karten erwerben.

Die Öffnungszeiten:

Di.+ Mi. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr, Do. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr.

Tickets gibt es außerdem über die kostenpflichtige Ticket-Hotline: (04321) 755421 oder per E-Mail an tickets@reitturnier.de. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.reitturnier.de !

Pressekontakt:

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Martina Brueske bei der 
Comtainment Gesellschaft für vitale Kommunikation unter 04307-827970
oder 0177-7532625. Per Mail erreichen sie uns über
martina.brueske@comtainment.de !

Das könnte Sie auch interessieren: