Comtainment GmbH: VR Classics - Weltcup lockt auch Helen Langehanenberg (BILD)

VR Classics - Weltcup lockt auch Helen Langehanenberg (BILD)

   | 

Neumünster (ots) - Der Norden ist stolz drauf: Die VR Classics in Neumünsters Holstenhallen sind vom 14. bis zum 17. Februar die siebte Etappe des Reem Acra FEI World Cup Dressage! Er ist ein echtes "Sahnestückchen", der Dressur-Weltcup, der zum 27. Mal in den Holstenhallen zu Gast ist. Eine hat sich schon früh dafür entschieden, in den Holstenhallen auf Punktejagd zu gehen: Helen Langehanenberg aus Havixbeck, Olympiavierte, Mannschafts-Silbermedaillengewinnerin in London und Titelverteidigerin bei den VR Classics. "Na klar denke ich gern an Neumünster 2012", gibt die zierliche Dressurreiterin verschmitzt lächelnd zu.

Im Holstenhallen-Oval gewann die 30 Jahre junge Berufsreiterin erstmals eine Weltcup-Qualifikation und knapp zwei Monate später waren sie und ihr "Dami" -Damon Hill NRW - bereits Zweite im Finale des Reem Acra FEI World Cup Dressage. Auch 2013 plant Langehanenberg mit Damon Hill NRW in Neumünster anzutreten. Und wohl nicht nur in dieser prestigeträchtigen Tour: "Mal sehen, wer noch mitkommt für die anderen Touren". Die zierliche Blondine hat reihenweise Jungtalente im Stall in Havixbeck stehen und dazu auch Grand Prix-Kandidaten. Ihren Weltcup-Auftakt feierte sie 2012 in Stuttgart mit neuer Kür und einem Sieg. Da kann man dann ganz entspannt Richtung Neumünster gucken. Gefallen hat es ihr in den Holstenhallen, nicht nur wegen des Weltcup-Sieges, sondern "weil immer etwas los ist und auch das Drumherum ist einladend".

Der Dressur-Weltcup präsentiert sich in der Saison 2012/ 2013 auf acht Stationen verkürzt im dänischen Odense, in Lyon (Frankreich), in Stuttgart, im schwedischen Stockholm und in Londons Olympiahalle. 2013 folgen Amsterdam, Neumünster und s`Hertogenbosch, zum Finale geht es dann ins schwedische Göteborg.

Die Qualifikation findet in Neumünster bereits am Samstag, dem 16. Februar, ab ca. acht Uhr im Grand Prix de Dressage, Preis von Madeleine Winter-Schulze, statt. Am Sonntag folgt dann die Grand Prix Kür, präsentiert von der VR Bank Neumünster und der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG für die besten 15 Paare aus dem Grand Prix.

Das darf man nicht verpassen. Übrigens - seit dem 1. Dezember 212 und bis zum 12. Februar 2013 können Karten für die VR Classics direkt im Caspar-von-Saldern-Haus, Haart 32, in Neumünster erworben oder abgeholt werden. Die Öffnungszeiten: Di.+ Mi. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr, Do. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr. Karten für die VR Classics gibt es außerdem über die kostenpflichtige Ticket-Hotline: (04321) 755421 oder per E-Mail an tickets@reitturnier.de.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.reitturnier.de !

Pressekontakt:

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Martina Brueske bei der 
Comtainment Gesellschaft für vitale Kommunikation unter 04307-827970 
oder 0177-7532625. Per Mail erreichen sie uns über 
martina.brueske@comtainment.de !