Comtainment GmbH: Irischer Sieg in Frankfurts Festhalle (BILD)

Irischer Sieg in Frankfurts Festhalle (BILD)

   | 

Frankfurt a.M. (ots) - Quintos ist ein Oldenburger Wallach, sein Besitzer ist der Syrer Ahmed Saber Hamcho und der Reiter ein Ire, der in Deutschland lebt und arbeitet. Und ganz egal wie die "Arbeitssprache" im Training sein mag - Ross und Reiter verstehen sich blendend. Seit September reitet Denis Lynch den neun Jahre alten Quick Star-Nachkommen und gewann in Frankfurt am Samstag das Hauptspringen im Stechen. In 35,43 schnörkellosen Sekunden war die Aufgabe beendet und der Niederländer Gert-Jan Bruggink Zweiter. Das kommt nicht oft vor, wenn Bruggink im Sattel der Fuchsstute Andrea sitzt. Die Pferdedame ist eines der schnellsten Pferde im internationalen Circuit. "Ich wollte nicht zu viel riskieren, Andrea soll auch im Großen Preis gehen," so Bruggink. Und außerdem habe der Denis schon alles richtig gemacht. Der verputzte gut gelaunt einen Apfel und freute sich über 5.750 Euro Preisgeld. Immerhin übernahm er Quintos erst im September auf Bitte des Besitzers Hamcho, seither läuft es besser im Parcours. "Das ist ein sehr gutes Pferd, würde mich freuen, wenn der bleibt", gab der Springreiter zu. Bester Deutscher auf dem dritten Platz war Felix Haßmann aus Lienen. Mit Horse Gym`s Balzaci, der bereits in der internationalen Youngster Tour große Triumphe feierte, blieb Haßmann fehlerfrei. Frankfurts Festhalle zog auch am dritten Tag die Pferdesportfans magisch an. Schon vormittags strömten mehr als 6000 Fans in die Halle um den Grand Prix Special im Preis der Liselott-Schindling-Stiftung zu erleben und das Finale des Nürnberger Burg-Pokals zu sehen. Den Grand Prix Special und damit das Ticket ins Finale der Dressurserie Meggle Champions holte sich die Niederländerin Madeleine Witte-Vrees mit Blom`s Wynton. Zweite wurde Fabienne Lütkemeier aus Paderborn mit D`Agostino und auch sie ist damit im Finale von Meggle Champions dabei. Auch die zwei besten Teilnehmer der Grand Prix Kür, Preis der Schenker AG Deutschland, lösen in Frankfurt am Sonntag das Ticket ins Meggle Champions Finale. Insgesamt kamen am Samstag 18.800 Zuschauer in die Frankfurter Festhalle, bevölkerten Tribünen und Ausstellung oder trafen sich zum Kaffeeklatsch in der Abreitehalle.....

Ergebnisübersich

Kanzlei Müller - Theobald - Jung - Zenger präsentiert: Internationale Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.25 m) - SML-Tour für Amateure - Medium: 1. Gabriela Thoma (Allschwill) mit Lolita N, 0.00/47.99 Fehler/Sekunden; 2. Natasja Winninghoff (Niederlanden) mit Twilight-Zeldenrust, 0.00/55.19; 3. Carl-Philipp Ritter (Kaiserslautern) mit FBW Centfield, 0.00/56.16; 4. Cristin Breyer (Siegen-Obersetzen) mit Balouca, 0.00/56.39; 5. Nicola Pohl (Marburg) mit Dargle Advantage, 0.00/56.43; 6. Carola Lehner (Österreich) mit Contex, 0.00/56.72;

Kanzlei Müller - Theobald - Jung - Zenger präsentiert: Internationale Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.40 m) - SML-Tour für Amateure - Large: 1. Jessica Kilian (Dillenburg) mit Queb, 0.00/52.53 Fehler/Sekunden; 2. Svenja Herz (Norderstedt) mit Rarität, 0.00/52.97; 3. Natasja Winninghoff (Niederlanden) mit Celtic W, 0.00/53.59; 4. Kordula Christea (Münchhausen) mit Lady Vicktoria, 0.00/59.66; 5. Carl-Philipp Ritter (Kaiserslautern) mit Coolman, 0.00/60.61; 6. Patrick Mielnik (Zimmern) mit Watch Me, 4.00/54.44;

NÜRNBERGER BURG-POKAL - Finale 2012 - Prix St. Georges-Special: 1. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) mit Burlington, 77.700 Prozent 2. Juliane Brunkhorst (Harsefeld) mit First Class, 75.171; 3. Ingrid Klimke (Münster) mit Dresden Mann, 74.634; 4. Jan-Dirk Gießelmann (Barver) mit Real Dancer, 74.585; 5. Kathleen Keller (Harsefeld) mit Desperados, 74.293; 6. Victoria Michalke (Isen) mit Wasabi OLD, 74.049;

Internationale Weltranglistenspringprüfung - Internationale Springprüfung mit Siegerrunde (1.50 m): 1. Denis Lynch (Irland) mit Quintos, 0.00/35.43 Fehler/Sekunden; 2. Gert-Jan Bruggink (Niederlande) mit Andrea, 0.00/35.57; 3. Felix Haßmann (Lienen) mit Horse Gym's Balzaci, 0.00/36.92; 4. Marcus Ehning (Borken) mit Cornado NRW, 0.00/39.03; 5. Hugo Simon (Österreich) mit C.T., 0.00/39.82; 6. Angelina Herröder (Büttelborn) mit Umbra, 0.00/40.76;

Spielbank Wiesbaden Preis - Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.40/1.45 m) für 7- und 8-jährige Pferde - 2. Qualifikation für die Youngster Tour: 1. Cassio Rivetti (Ukraine) mit Cartoon, 0.00/50.66 Fehler/Sekunden; 2. Ann-Kathrin Helmig (Lüdinghausen) mit Chicofino, 0.00/52.20; 3. Jur Vrieling (Niederlanden) mit Flashdance, 0.00/52.23; 4. Marc Bettinger (Bedburg) mit Zydoctro vd Kapel, 0.00/52.49; 5. Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) mit Balous Day Date, 0.00/52.72; 6. Angelique Rüsen (Herborn) mit Aran J., 0.00/53.81;

NÜRNBERGER BURG-POKAL - Siegerpreis - Führzügelklasse: 1. Marie Bauer (RV Wallau u.U.e.V.) mit Da Vinci, 9.0 Wertnote; 1. Eva Kunkel (RFV Ronneburger Hügelland e.V.) mit Moritz, 9.0; 3. Isabel Sofie Hutter (RV am Pohlheimer Wald e.V.) mit Tiffi, 8.5; 3. Katharina Dülffer (RFV Oberkaufungen) mit Chili Chaila, 8.5; Infos, Starterlisten und Ergebnisse und Impressionen gibt es online auf der Website www.reitturnier-frankfurt.de

Pressekontakt:

comtainment - Gesellschaft für vitale Kommunikation mbH

Julia-Raffaela Billmann | Projektleitung 

Telefon +49 4307 827971 - Fax +49 4307 827979 - Mobil +49 152 
33869824
Gesellschaftssitz und Anschrift: Roenner Weg 29 - 24223 Raisdorf - 
Germany
julia.billmann@comtainment.de