Feines Feld für Frankfurts Internationales Festhallen Reitturnier

Frankfurt a.M. (ots) - Welt- und Europameister kommen und auch Olympische Medaillenträger steuern das Internationale Frankfurter Festhallen Reitturnier vom 13.. bis 16. Dezember an. Das Teilnehmerfeld im Parcours und im Dressurviereck verspricht ein sportlich spannendes und hochinteressantes Wochenende. Die Springreiter stellen regelmäßig das größte Kontingent, in Frankfurt können die Dressurasse allerdings locker mithalten. Durch das neue Programm mit den drei Championatsklassikern und den Finals im Nürnberger Burg-Pokal und im Louisdor-Preis - Nachwuchspferde-Grand Prix (FN) ist der sportliche Stellenwert hoch. So werden in der großen Tour mit Isabell Werth (Rheinberg) und Nadine Capellmann (Würselen) zwei der erfolgreichsten deutschen Dressurreiterinnen dabei sein. Olympia-, WM- und EM-Gold stehen dort mehrfach in der Bilanz. Werth will "Ernie" El Santo NRW oder "Sternchen" Der Stern einsetzen, Capellmann hat Girasol dabei. Beide treten auch im Finale des Nürnberger Burg-Pokals an - Isabell Werth mit Laurenti und Nadine Capellmann mit Diamond Girl. Die auffällige Fuchsstute verfügt auch über Springvermögen... Übrigens gibt es auch einen Diamond Boy im Starterfeld. Christoph Koschel aus Hagen am Teutoburger Wald, der 2011 mit dem deutschen Team EM-Silber gewann, bringt den "großen Bruder" von Capellmanns Nachwuchstalent mit nach Frankfurt. Dorothee Schneider aus Framersheim hat "Heimspiel" in der Festhalle. Die Olympia-Zweite mit dem Team sattelt Kaiserkult TSF oder Forward Looking in der Großen Tour und St. Emilion und Fackeltanz im Nürnberger Burg-Pokal. Dort trifft sie dann auch ihre Mannschaftskollegin Helen Langehanenberg (Havixbeck), bei der die Youngster im Vordergrund stehen: Rohjuwel im Nürnberger Burg-Pokal und Fürst Khevenhüller im Louisdor-Preis. Dort tritt auch der Sieger des letztjährigen Burg-Pokal-Finals an - Desperado OLD mit Carola Koppelmann (Warendorf). Mit Hubertus Schmidt (Borchen) kommt ein Mannschafts-Olympiasieger (2004), -Europameister (2005) und -Weltmeister (2006) in die Festhalle. Nathalie zu Sayn Wittgenstein aus Dänemark war 2011 Zweite des Weltcup-Finales in Leipzig und zum niederländischen Aufgebot zählt auch der Mannschafts-Silbermedaillengewinner aus London, Patrik van der Meer und der Dressur-Derby-Finalist Aat van Essen. Aus insgesamt sieben Nationen kommen die Dressurteilnehmer. Über die Hindernisse... ...wollen Reiterinnen und Reiter aus 17 Nationen. Darunter Promis wie die beiden Mannschafts-Weltmeister Marcus Ehning aus Borken und Janne Friederike Meyer aus Schenefeld, sowie der Weltcupsieger 2011 Christian Ahlmann aus Marl. In Frankfurt am Start außerdem derTeam-Olympiazweite Marc Houtzager aus den Niederlanden, die Mannschafts-Europameisterin 2009, Clarissa Crotta aus der Schweiz, der EM-Fünfte Henrik von Eckermann (Schweden) und der zweimalige Mannschafts-Olympiasieger Lars Nieberg (Homberg). Für ihn ist Frankfurt ebenso Heimspiel wie für den Munich Indoors-Gewinner David Will aus Pfungstadt. Der war 2001 auch Hessens Indoor-Champion. Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen beeindruckt wo immer er auftaucht und das gilt schon seit sehr vielen Jahren für Hugo Simon. Der Grandseigneur der internationalen Springreiterzunft mit Österreichischem Pass will den Kollegen in Frankfurt wieder einmal Konkurrenz machen - und das kann er... Tickets für das internationale Reitsportereignis in Frankfurts "Guter Stube" gibt es im Vorverkauf. Und - Achtung - wer den Frühbucherrabatt nutzen will, muss sich mächtig sputen, denn nur noch bis zum 30. November kann man kaufen und sparen! Karten gibt es + an insgesamt über 2000 AD ticket Vorverkaufsstellen und unter www.adticket.de + unter www.reitturnier-frankfurt.de + über die Telefon-Hotline unter der kostenpflichtigen Rufnummer 0 18 0 / 50 40 300 Karten kosten am Donnerstag und am Freitag (tagsüber) acht Euro, Samstag bis Sonntag: 10 bis 34 Euro.

Infos, Starterlisten und Ergebnisse und Impressionen gibt es online auf der Website www.reitturnier-frankfurt.de

Pressekontakt:

Sie erhalten diese Pressemitteilung im Auftrag der Firma PST - Paul 
Schockemöhle Marketing GmbH. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an
Andreas Kerstan unter der Rufnummer 04307 827970.
Frankfurt, 28. November 2012
Pressemitteilung 10

Das könnte Sie auch interessieren: