Solartechnik Stiens verlängert Reitsportengagement

Solartechnik Stiens verlängert Reitsportengagement
Es gratulieren Paul Schockemöhle und Georg Stiens dem Sieger des Stiens-Cup 2012: Carsten-Otto Nagel Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Comtainment GmbH"
Bild-Infos Download

Kaufungen (ots) - Das hessische Unternehmen Solartechnik Stiens bleibt Sponsor der DKB-Riders Tour und führt auch die eigene Serie für norddeutsche Springreiter fort. "Unsere Erfahrungen mit der Serie und dem Umfeld des Reitsports sind gut, deswegen haben wir beschlossen, uns weiterhin zu engagieren", gab der Geschäftsführer des Unternehmens, Georg Stiens, in München bekannt. Das zunächst auf ein Jahr angelegte Engagement in der internationalen Springsportserie DKB-Riders Tour wird auch 2013 fortgesetzt. Angelehnt an die Etappen der Tour wird auch der Solartechnik Stiens Nordcup weiter stattfinden.

Mit dem Hauptsponsoring bei den von PST-Marketing veranstalteten GERMAN CLASSICS in Hannover begann 2010 das Engagement des Unternehmens, das in Deutschland mehrere Solarzentren mit 200 Mitarbeitern unterhält. Solartechnik Stiens ist der größte Solarteur Deutschlands, spezialisiert auf Photovoltaik und baut Anlagen für Privatkunden ebenso wie Geschäftskunden.

Als Hauptsponsor der DKB-Riders Tour trat Solartechnik Stiens 2012 erstmals auf. Zusätzlich zum Engagement in der internationalen Serie initiierte das Unternehmen den Solartechnik Stiens Nordcup für Springreiter/innen aus norddeutschen Vereinen in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen. Neben den sieben Stationen der DKB-Riders Tour zählen auch die VR Classics in Neumünster (14. bis 17. Februar 2013) und das Pferdefestival Redefin (3. bis 5. Mai 2013) zum Solartechnik Stiens Nordcup. Erster Gesamtsieger dieser Serie wurde 2012 Mannschafts-Weltmeister und Vize-Europameister Carsten-Otto Nagel aus Wedel.

Pressekontakt:

comtainment GmbH 

Das könnte Sie auch interessieren: