Christian Ahlmann saust davon - Douglas Lindelöw trifft am Besten

Christian Ahlmann saust davon - Douglas Lindelöw trifft am Besten
Zu zweit gewinnen die beiden die Qualifikation zur morgigen sechsten DKB-Riders Tour Etappe Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Comtainment GmbH"
Bild-Infos Download

Hannover (ots) - (Hannover) Christian Ahlmann aus Marl hat mit Codex One die Qualifikation zur DKB-Riders Tour im internationalen Springen mit Stechen gewonnen. In 33,07 Sekunden und ohne Fehl und Tadel jumpten der 37-jährige Weltcupsieger von 2011 und der zehn Jahre alte Hannoveraner Hengst unter dem Jubel der Zuschauer zum Sieg. Es habe ihn der Ehrgeiz gepackt, ließ Ahlmann wissen: "Heute ist die Besitzerin von Codex One, Marion Jauss, hier und es ist selten, dass sie mitkommt. Eigentlich ist ein schnelles Stechen nicht die optimale Vorbereitung auf die Prüfung am Sonntag. Ich glaube aber, dass Marion Jauss sich sehr freut über diesen Erfolg."

Mit seiner ehrgeizigen Runde ließ Ahlmann den Mannschafts-Weltmeister Marcus Ehning (Borken) und Copin van de Broy hinter sich. Ehning zirkelte in Hannover eine ebenso elegante wie schnelle Runde im Stechen. "Ich glaube die Wendungen sind sehr gut gelungen", merkte der dreimalige Weltcup-Sieger an. "Ich hoffe aber auch, dass ich nicht zu viel aus dem Pferd herausgenommen habe". Platz drei ging an die Punkte-Queen der DKB-Riders Tour, an Katrin Eckermann aus Münster und Firth of Lorne. Lange Zeit hatte die 22-jährige mit dem acht Jahre alten For Pleasure-Sohn in Führung gelegen und musste dann zuschauen.... "Na ja, man gewöhnt sich daran, dass dann alle auch gucken wie ich reagiere", stellte die gebürtige Rheinländerin cool fest. Am Sonntag wird sie ihr Top-Pferd Carlson im Solartechnik Stiens Grand Prix reiten, jenen Schimmel, mit dem sie bereits 2011 in der DKB-Riders Tour für eine faustdicke Überraschung sorgte.

Junger Schwede ganz vorn im Reitbiathlon "Das hat Spaß gemacht", stellte Douglas Lindelöw rundheraus fest. Der 23 Jahre junge Schwede gewann dank Zielsicherheit und einer souverän gerittenen Runde mit Chivas Regal Z den Reitbiathlon der German Classics. Es sei allerdings "ganz schön schwierig", wenn man mit hohem Puls und schneller Atmung an den Schießstand käme, noch ordentlich zu zielen..... Platz zwei holte sich wie schon am Vortag der Russe Vladimir Beletsky mit Chambertino. Beletsky traf ebenfalls gut, ließ allerdings beim Sprint zwischen Pferd und Schießstand und zurück einige Sekunden "liegen". Der zweimalige Biathlon-Olympiasieger Frank-Peter Roetsch aus Güstrow stand den "Schießsport-Neulingen" auch diesmal zur Seite und überwachte den Einsatz des Lasergewehrs. Erste Anfragen, ob er denn selbst im Gegenzug vielleicht mit dem Reiten beginnen wolle, lehnte Roetsch allerdings rundheraus ab. Nein, nein, das sei nicht geplant, aber er schaue sich Pferde sehr gern an....

Das NDR-Fernsehen zeigt die GERMAN CLASSICS live auch am Sonntag von 14.00 bis 15.30 Uhr aus Hannover, wenn in der Messehalle 2 der Solartechnik Stiens Grand Prix entschieden wird. Dann geht es um die sechste Etappe der DKB-Riders Tour und wertvolle Punkte auf dem Weg zur Schlussetappe in München genau eine Woche später.

11 Preis der Saaten Union Int. Zwei-Phasen-Springprüfung - Amateur-Tour "small" 1. Pia-Luise Distel (Wächtersbach), Conterna W, 0.00/26.60; 2. Pia-Luise Distel (Wächtersbach), Costa-Calida, 0.00/28.15; 3. Tess Carmichael (GBR), Boran, 0.00/28.31; 4. Jonas Heinrich Pedersen (Winkelsett), Cartaro, 0.00/28.72; 5. Nicolas Pedersen (Winkelsett), Tailormade Confidence, 0.00/30.14; 6. Nicolas Pedersen (Winkelsett), Tailormade Cross My Heart, 0.00/30.16;

14 Die Landbootique Gifhorn präsentiert: Int. Zwei-Phasen-Springprüfung - Amateur-Tour "medium"

1. Ferdinand Kähn (Kaufungen), Hermine, 0.00/25.88; 1. Ludwig Dellert (Burgpreppach), Etoscha, 0.00/25.88; 3. Philipp Ulrich (Immekath), Check In, 0.00/30.64; 4. Tess Carmichael (GBR), Atlantis Pp Z, 0.00/32.40; 5. Rebecca Pohl (Porta Westfalica), Calcetto, 0.00/33.40; 6. Nicolas Pedersen (Winkelsett), Annahof's Eternity, 4.00/30.65;

17 Johannsmann Transport-Service präsentiert Int. Zwei-Phasen-Springprüfung - Amateur-Tour "large"

1. Jose Antonio Chedraui Prom (MEX), Caraat, 0.00/28.18; 2. Nathalie Willems (BEL), Winner R, 0.00/28.94; 3. Benjamin Welsing (Dortmund), Colambo, 0.00/30.03; 4. Nicole Ernst (Essel), Siempre Salsa, 0.00/31.01; 5. Joachim Betz (Malsch), Lucor, 0.00/31.96; 6. Kira Gammersbach (Essen), Woman, 0.00/33.51;

08 EDSOR Youngster Cup Finale Internationale Springprüfung mit Stechen für 7- u. 8-jährige Pferde (1.45 m)

1. Rolf Moormann (Großenkneten), Cedrick, 0.00/33.37; 2. Carsten-Otto Nagel (Norderstedt), Ultima, 0.00/35.11; 3. Dieter Smitz (Bad Nenndorf), Graf Falco, 0.00/35.77; 4. Jörg Naeve (Bovenau), Cosimax, 0.00/36.26; 5. David Will (Pfungstadt), Carefino, 4.00/33.49; 6. Karl Brocks (Svke), Skyliner, 4.00/35.67;

52 Reitbiathlon Reiten - Schießen - Reiten

1. Douglas Lindelöw (SWE), Chivas Regal Z, 72.54 Sek.; 2. Vladimir Beletskiy (RUS), Chambertino, 97.96 Sek.; 3. Florian Meyer zu Hartum (Herford), Quidam's Classic, 99.22 Sek.; 4. Jan Wernke (Holdorf), Zaretino, 99.46 Sek.; 5. Emanuele Gaudiano (ITA), Courageous, 102.63 Sek.; 6. Friso Bormann (Harsum), Crazy Cato, 103.79 Sek.;

02 DKB-Riders Tour Qualifikation Internationale Springprüfung mit Stechen (1.50 m) CSI 3* - Große Tour

1. Christian Ahlmann (Marl), Codex One, 0.00/33.07; 2. Marcus Ehning (Borken), Copin van de Broy, 0.00/33.46; 3. Katrin Eckermann (Sendenhorst), Firth of Lorne, 0.00/33.51; 4. Daniel Deusser (GER), Cornet D'Amour, 0.00/33.74; 5. Marc Houtzager (NED), Sterrehof's Opium, 0.00/33.94; 6. Cassio Rivetti (UKR), Lord if de Chalusse, 0.00/33.96;

20 Preis gegeben von Madeleine Winter-Schulze Grand Prix de Dressage

1. Isabell Werth (Rheinberg), El Santo Nrw; 2. Bianca Kasselmann (Hagen), Weltclassiker; 3. Martin Christensen (DEN), Anatol; 4. Johannes Augustin (Menslage), Norblin; 5. Julia Beckfeld (Obrigheim), Appearance; 6. Katrin Bettenworth (Spenge)

Mehr Infos zu den GERMAN CLASSICS 2012 gibt es im Internet auf der Homepage www.german-classics.com !

Pressekontakt:

comtainment GmbH 

Das könnte Sie auch interessieren: