Comtainment GmbH: Baden-Württemberg schlägt Frankreich - Dreher verdrängt Epaillard in der DKB-Riders Tour Qualifikation (BILD)

Baden-Württemberg schlägt Frankreich - Dreher verdrängt Epaillard in der DKB-Riders Tour Qualifikation (BILD)

   | 

Wiesbaden (ots) - "Der letzte dreht`s", stellte Klaus Roeser (DKB-Riders Tour) fest und es stimmte im doppelten Sinne. Hans-Dieter Dreher, 40 Jahre junger Springreiter aus Eimeldingen kam mit Embassy II als letzter Starter des Stechens in den Parcours und drehte nochmal mächtig an der Uhr - 40,67 fehlerfreie Sekunden genügten dem Baden-Württemberger, um Frankreichs Julien Epaillard mit No Name de Siva auf Rang zwei zu verdrängen (0/ 40,72). Platz drei eroberte Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Leoville und sah das mit gemischten Gefühlen.

"Ich hätte schon gern gewonnen", grinste der Springreiter, aber seine Bestzeit hatte nicht lange Bestand.... Der Sieger lächelte stillvergnügt in sich hinein. "Embassy ist eigentlich kein sehr schnelles Pferd, aber auf Plätzen wie diesen kann ich ihn gehen lassen und da kommt ihm sein Galoppsprung zugute", freute sich der Profi, der am Montag in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour erneut den elf Jahre alten, schwarzbraunen Escudo-Sohn einsetzen will. Dann geht es um die Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour im Großen Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden. Weishaupt will die Stute Souvenir einsetzen, Epaillard wird Maestro de la Loge reiten. Der Franzose war glücklich und zufrieden mit seinem Pferd: "Es war in normalen Kursen schwierig mit ihm und vor drei Monaten hat es offenbar ´klick` gemacht. Das war hier erst sein drittes großes Turnier". Das HR-Fernsehen überträgt die dritte Etappe der DKB-Riders Tour übrigens von 17.00 bis 18.00 Uhr am Pfingstmontag, dem 28. Mai 2012.

Insgesamt 17 von 51 Startern erreichten das Stechen. Zwei verzichteten: Der Europameister Rolf-Göran Bengtsson (Schweden), der den zehn Jahre alten Hengst Carusso La Silla - Sieger im Großen Preis von Redefin - fehlerfrei im Umlauf präsentierte, und Holger Wulschner (Groß Viegeln) mit dem Hengst Cefalo. Ins Stechen kam auch die derzeit Führende der DKB-Riders Tour, die 21 Jahre alte Kathrin Eckermann (Münster), die den erst acht Jahre alten Firth of Lorne durch die schwere Prüfung pilotierte. In der DKB-Riders Tour-Prüfung soll nun die Stute Chika`s Way zum Einsatz kommen, verriet Trainer Kurt Gravemeier.

Dann drückt ein echter Sportpromi die Daumen. Frank Luck, zweimaliger Olympiasieger mit der deutschen Biathlon-Staffel und mehrmaliger Weltmeister schaut den reitenden Kollegen nicht nur zu, sondern nimmt sich auch Zeit für eine Autogrammstunde um ca. 15.00 Uhr in der DKB- Riders Tour Lounge am Abreiteplatz. Der Oberhofer wird außerdem bei der Siegerehrung der 3. Etappe der DKB-Riders Tour dabei sein.

Ergebnis Springprüfung mit Stechen (1,50 m), Preis des hessischen Ministerpräsidenten, Qualifikation zur DKB-Riders Tour Wertungsprüfung: 1. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), Embassy II, 0 SP/40.67 sec; 2. Julien Epaillard (Frankreich), No Name de Siva, 0/40.72; 3. Philipp Weishaupt (Riesenbeck), Leoville, 0/41.20; 4. Gregory Wathelet (Belgien), Kronos D'Ouilly, 0/41.77; 5. Katharina Offel (Ukraine/ Lohmar), Phebus du Grasset, 0/42.52; 6. Shane Breen (Irland), Balloon, 0/45.58

DKB-Riders Tour im Internet - www.DKB-riderstour.de

Pressekontakt:

Bei Nachfragen wenden Sie sich an:       
comtainment GmbH
Andreas Kerstan | Martina Brueske
Rönner Weg 29 - 24223 Raisdorf
Fon 04307-827970 - Fax 04307-827979
Mob 0177-7532624 oder 7532625
E-Mail info@comtainment.de