Christliche Initiative Romero

35. Jahrestag der Ermordung Romeros
Gedenken an einen unbequemen Streiter für Gerechtigkeit

Münster (ots) - Anlässlich des 35. Todestags der Ermordung des Erzbischofs Oscar Romero gedenkt die Christliche Initiative Romero (CIR) eines Mannes, der als Anwalt für die Rechte der Armen und Unterdrückten nicht nur in seinem Heimatland El Salvador von großer Bedeutung war und ist.

"Wir begrüßen, dass die katholische Kirche Romero kurz vor seinem 35. Todestag endlich als das anerkannt hat, was er für uns und viele Menschen weltweit schon lange darstellt: einen Propheten, der Sand im Getriebe seiner Gesellschaft war, der sich mutig für Gerechtigkeit einsetzte und die Kirche der Armen verkörperte", sagt Anne Nibbenhagen, Vorstandsvorsitzende der Christlichen Initiative Romero. " Wir freuen uns, dass die Kirche aus dem Glauben motiviertes politisches Handeln angesichts konkreter gesellschaftlicher Probleme würdigt", so Nibbenhagen weiter.

Auch von den Partnerorganisationen der CIR in Mittelamerika wurde die Anerkennung Romeros als Märtyrer mit großer Freude aufgenommen. Entsprechend hoffnungsvoll werden auch die Gedenkfeiern anlässlich des 35. Todestags des Erzbischofs begangen.

Mail Pflaum, El Salvador-Referent der Christlichen Initiative Romero, sieht nach seinem jüngsten Besuch in El Salvador im Februar jedoch auch Risiken, die mit der Vereinnahmung der Verkündung des Vatikans durch die Rechte in El Salvador verbunden sind. "Es ist ein wichtiges Anliegen der CIR und ihrer Projektpartner, die bevorstehende Seligsprechung Romeros nicht zur Verfälschung der Geschichte verkommen zu lassen, sondern weiterhin Gerechtigkeit und eine Aufarbeitung der Menschenrechtsverletzungen in El Salvador zu fordern", erklärt Pflaum daher.

Die Christliche Initiative Romero setzt sich seit 1981 im Sinne ihres Namensgebers gegen Ungerechtigkeitsverhältnisse ein und gibt den Opfern der Globalisierung eine Stimme.

Presse-Fotos zu Romero: www.ci-romero.de/pressebilder_romero

Pressekontakt:

Joana Eink
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christliche Initiative Romero (CIR)
Breul 23, 48143 Münster
Tel: 0251-89 503
Fax: 0251-82 541
E-Mail: eink@ci-romero.de
www.ci-romero.de

Original-Content von: Christliche Initiative Romero, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Christliche Initiative Romero

Das könnte Sie auch interessieren: