TERRITORY

Wohngärten liegen im Trend: Garten neu erleben

Gütersloh (ots) - Wenn die Pflanzen im Sommergarten um die Wette blühen und Blüten ihre ganze Farbenpracht entfalten, ist es Zeit, sich zurückzulehnen und zu entspannen. Zum Beispiel bei der Lektüre der neuen GartenEden. In der aktuellen Ausgabe des Magazins gibt es Pflanzentipps, Gartenideen und aktuelle Trends für wohnliche Gärten. So wird unter anderem gezeigt, wie man mit Laubschmuckpflanzen Farbe in den Garten zaubert. Zudem verrät der belgische Staudengärtner Koen van Poucke, welche Stauden sich auch im Schatten wohlfühlen.

»Passend zur Urlaubssaison haben wir ein besonderes Augenmerk auf Pflanzen gelegt, deren bunte Blüten und Blätter exotisches Flair in den Garten bringen«, so Chefredakteur Oliver Kipp. Das Heft spannt außerdem den Bogen von der Vergangenheit in die Moderne, von Jane Austens romantischer Welt bis zu den trendigen Schaugärten der weltberühmten Chelsea Flower Show, von den uralten Lehren des Feng-Shui bis zu den neuesten Trends bei Gartenmöbeln. »In unserer Möbelstrecke zeigen wir auf völlig neue Art und Weise, dass sich Wohnambiente eins zu eins ins Freie übertragen lässt«, so Oliver Kipp.

Der Praxisteil der »Gärtner von Eden« widmet sich in dieser Ausgabe dem Thema Naturgärten und nachhaltige Gartenplanung, Genießer dürfen sich über ein Interview mit und ausgefallene Rezepte von Fernseh-Sterneköchin Cornelia Poletto freuen.

Ergänzt wird das Heft durch den Online-Auftritt www.garteneden.de . Die Seite bietet Bildergalerien mit spektakulären Pflanzenfotografien, Bezugsquellen für Pflanzenraritäten, Tipps und Tricks, Audio-Beiträge, einen E-Newsletter u.v.m.

Die neue Ausgabe von GartenEden ist seit dem 8. August in Deutschland, Österreich und der Schweiz für 5,50 Euro am Kiosk erhältlich.

--
Hinweise für die Redaktionen:
Bildmaterial und weitere Informationen erhalten Sie hier: 
http://www.medienfabrik.de/news.html
Interviews mit den genannten Autoren oder mit dem Chefredakteur und 
Autor mehrerer Gartenbücher Oliver Kipp vermitteln wir gerne. 

Pressekontakt:

medienfabrik Gütersloh GmbH
Tobias Uffmann
Carl-Bertelsmann-Straße 33
33311 Gütersloh
Fon: 05241 23480-86
E-Mail: uffmann(at)medienfabrik.de
Twitter: www.twitter.com/medienfabrik
Original-Content von: TERRITORY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TERRITORY

Das könnte Sie auch interessieren: