Bond No. 9

Grünes Licht für das erste Eisenbahn-Parfüm der Welt

New York (ots/PRNewswire) - Seit wann entstehen in New York wieder neue Stadtviertel? Eigentlich so gut wie nie. Die Stadt ist platzt ohnehin schon aus allen Nähten und beherbergt wohl so ziemlich jede Art von Gemeinde, die man sich nur vorstellen kann. Wenn also ein neues Viertel auf der Bildfläche erscheint, kann man sich ziemlich sicher sein, dass es um etwas vollkommen Neues geht. So wie z. B. bei unserem neusten, dynamischsten Viertel, der High Line, das im Mittelpunkt des neuen Frühlingsdufts 2010 von Bond No.9 steht. Ein kaum zu glaubender Fussweg in luftiger Höhe mit Betonbohlen und Bahnschienen, begrünt durch Wiesen, Feuchtgebiete und Wildblumen. Die High Line schlängelt sich 30 Fuss über dem Erdboden vom Meatpacking District bis zum früheren Bahnhof der 34. Strasse und führt dabei sogar das ein oder andere Mal durch ein Gebäude hindurch.

Die Multimediainhalte dieser Pressemitteilung können auf http://multivu.prnewswire.com/mnr/bondno9/41789/ abgerufen werden.

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100216/MM53702 )

Bei Bond No. 9 kreieren wir Düfte der verschiedenen New Yorker Stadtviertel. Die High Line und ihre Parfümmöglichkeiten haben uns schon vor langer Zeit in ihren Bann gezogen. Ein Duft aus einem Hauch von städtischen Wildblumen und einer Spur von industrieller Kühle vermischt mit ein wenig Energie der Tenth Avenue und dem Stil der Galerien Chelseas - diese Mischung stellte eine faszinierende Herausforderung für uns dar. Und so begannen wir, Bond No. 9 High Line zu entwickeln.

Das Ergebnis ist ein androgyner blumiger Seeduft, in dem sich die winterharten Blumen und das Grün der High-Line-Trasse mit den fesselnden Nuancen der weiten Ferne vermischen. Der Duft beginnt mit einer Gräserart der amerikanischen Prärie - dem roten Liebesgras - gemischt mit der Zitrusnote von Bergamotte und dem würzigen Geruch des Schildblatts. Die blumige Herznote des Parfüms bilden Rotblatt-Rose, Damen-Tulpe und Traubenhyazinthe. Die verweilende Basisnote vereint Bureiche - auf Grund des schutzspendenden Baums, der hier gedeiht - mit importiertem Irischen Moos, welcher die Nähe des Hudson River vermitteln soll, sowie Moschus und Teakholz, um uns daran zu erinnern, dass es sich bei Bond No. 9 High Line um einen Metro-Duft handelt.

Bond No. 9 hat sich mit Friends of the High Line zusammengeschlossen und wurde einer der Sponsoren der Initiative.

Erhältlich sein wird Bond No. 9 High Line ab März 2010 in unseren vier New Yorker Läden, bei Saks Fifth Avenue und auf bondno9.com. Informationen über den internationalen Verkauf und ausserhalb New Yorks finden Sie auf http://bondno9.com.

Verkaufsstart: März 2010

Empfohlener Verkaufspreis: 100ml: 220 USD; 50ml: 145 USD

Pressekontakt:

CONTACT:  Marie Sikoryak, Bond No. 9 New York, Digital Media 
Manager,+1-212-228-0842 x.20, marie@bondno9.com
Original-Content von: Bond No. 9, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: