Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Herzberg (ots) - 37412 Herzberg, Dr.-Frössel-Allee 18.05.2017, gegen 06:35 Uhr HERZBERG (gr) Nach Angaben der geschädigten Pkw-Fahrerin aus Osterode befuhr diese mit ihrem Pkw Opel die Dr.-Frössel-Allee -aus Richtung Krankenhaus kommend - in Fahrtrichtung B 243, als der Fahrer eines Kleintransporters aus Erfurt sehr dicht auf ihr Fahrzeug auffuhr. Anschließend überholte der 39jährige Erfurter ihren Pkw, stellte seinen Transporter quer zur Fahrbahn, so dass die 38jährige Osteroderin nicht mehr weiterfahren konnte, stieg aus und versuchte, die Türen des Pkw zu öffnen. Als ihm dieses nicht gelang, weil die Türen von innen verriegelt waren, schlug er mit der Faust kräftig auf die Motorhaube und verbeulte sie erheblich. (Sachschaden ca. 2000,-Euro) Der Verursacher setzte anschließend seine Fahrt mit seinem Firmenfahrzeug in Richtung Osterode fort. Er konnte über die abgelesenen Kennzeichen ermittelt werden. Strafanzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Sachbeschädigung und Nötigung wurde gefertigt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Herzberg, Tel.: 05521/9201-0 in Verbindung zu setzen.

HerzbergRückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeistation Herzberg
Pressestelle

Telefon: 05521/92001 0
Fax: 05521/92001 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: