Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pkw-Aufbrüche - Hinweis der Polizei: keine Wertsachen im Fahrzeug zurücklassen

Hameln (ots) - (Hameln) Am Montagnachmittag ist es zu mehreren Pkw-Aufbrüchen gekommen.

Auf einem Feldweg in Verlängerung der Berkeler Straße wurde zwischen 15.50 und 16.20 Uhr das Türschloss eines Renault Twingo gewaltsam aufgebrochen. Es wurde eine von der Fahrzeugbenutzerin im Wageninnern zurückgelassene Handtasche samt Inhalt entwendet.

Im Zeitraum 15.45 - 17.00 Uhr wurde die Scheibe eines BMW eingeworfen. Auch aus diesem Fahrzeug wurde eine im Fahrzeug deponierte Handtasche mitgenommen.

Bereits zuvor schlug ein unbekannter Täter am Ortsrand von Afferde zu. Im Scheckfeldweg wurde zwischen 14.30 und 15.00 Uhr die Seitenscheibe eines Ford Fiesta zerstört. Auch aus diesem Fahrzeug wurde eine Handtasche mit Inhalt gestohlen.

Offensichtlich stieß der Täter im Portemonnaie auf die hier notierte Geheimzahl. Noch bevor die Geschädigte ihre EC-Karte sperren lassen konnte, hob der Täter mittels PIN-Eingabe am Geldautomat einen dreistelligen Bargeldbetrag vom Konto der Frau ab.

Zeugen haben den ermittelnden Beamten vor Ort berichtet, sie hätten einen Radfahrer gesichtet, der mit hoher Geschwindigkeit den Verbindungsweg oberhalb des Friedhofes in Richtung Hastenbeck befahren habe. Möglicherweise könnte es sich laut Zeugen um den Täter handeln. Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Aktivitäten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Hameln (Tel.: 05151/933-222) in Verbindung zu setzen.

Hinweise der Polizei:

   - lassen Sie keine Wertsachen (Handtaschen, Elektro- oder 
     Navigationsgeräte, Fotoapparate, usw.) im Fahrzeug zurück, wenn 
     Sie es verlassen. Erst das Vorhandensein von Wertgegenständen 
     veranlasst den Täter zu seiner Tat und dringt gewaltsam in das 
     Fahrzeug ein, 
   - verschließen Sie ihr Fahrzeug und schließen Sie alle Fenster und
     Aufstelldächer, 
   - niemals die Geheimzahl auf der EC-Karte notieren oder eine Notiz
     der PIN zusammen mit der Geldkarte aufbewahren 

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: