Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: CDU-Vize Klöckner hält Schulz-Äußerung für "nicht würdig"

Saarbrücken (ots) - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wegen dessen Vorwurf, die Kanzlerin gefährde die Demokratie, scharf kritisiert. Klöckner sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag): "Anschlag auf die Demokratie - eine solche Wortwahl ist eines Spitzenpolitikers nicht würdig."

Jeder wisse, wann von Anschlägen auf die Demokratie gesprochen werde: "Wenn Attentäter, Extremisten, Terroristen unsere Lebensweise angreifen, dies Menschenleben kostet. Herr Schulz´ Vergleich ist deshalb mehr als unangemessen." Klöckner forderte den SPD-Chef zu einem fairen Umgang auf: "Bei aller politischen Auseinandersetzung sollten wir einen ordentlichen und fairen Stil miteinander pflegen, auch im Wahlkampf", so die CDU-Vize.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: