Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Bofinger rügt Sparkurs der Bundesregierung - "Schwarze Null zeugt von null Wirtschaftskompetenz"

Saarbrücken (ots) - Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat die Bundesregierung für ihren Sparkurs scharf kritisiert. "Die `schwarze Null`, die dem Bundeshaushalt im kommenden Jahr nach dem Willen von Finanzminister Schäuble zugrunde liegen soll, zeugt von null Kompetenz in der Wirtschaftspolitik", sagte Bofinger der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag-Ausgabe).

"Selbst unter Einhaltung der im Grundgesetz verbrieften Schuldenbremse könnte der Staat jährlich noch zehn Milliarden Euro zusätzlich investieren", erläuterte Bofinger. Soviel sei mindestens nötig, um die Infrastruktur in Deutschland wieder auf Vordermann zu bringen. Durch das niedrige Zinsniveau könne sich der Staat mittlerweile "praktisch umsonst" verschulden. "Aber er tut es nicht und nimmt so in Kauf, dass Deutschland immer mehr von der Substanz lebt", kritisierte Bofinger.

Der Bundestag beginnt am heutigen Dienstag seine Haushaltsberatungen. Der Etat für 2015 soll am Freitag verabschiedet werden.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230
Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: