Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Kastner sieht nach Jung-Rücktritt keine Notwendigkeit mehr für Untersuchungsausschuss

Saarbrücken (ots) - Nach dem Rücktritt von Bundesarbeitsminister Franz-Josef Jung (CDU) sieht die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Susanne Kastner (SPD), keinen Grund mehr für die Einrichtung einen Untersuchungsausschusses zu den Luftangriffen auf zwei Tanklaster in Afghanistan. Kastner sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe): "Ich bin erleichtert. Das erspart uns einen Untersuchungsausschuss." Der Rücktritt des früheren Verteidigungsministers sei notwendig gewesen, betonte Kastner. Nun werde man im Verteidigungsausschuss die militärische Aufklärung der Ereignisse nahe Kunduz vornehmen. "Die politische Konsequenz hat Herr Jung jetzt gezogen", so Kastner. Pressekontakt: Saarbrücker Zeitung Büro Berlin Telefon: 030/226 20 230 Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: