Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Grünen-Fraktionschefin Künast offen für neue Koalitionsoptionen - "Mal durch neue Türen schauen"

Berlin / Saarbrücken (ots) - Grünen-Fraktionschefin Renate Künast hat sich grundsätzlich offen für neue Koalitionen ihrer Partei gezeigt. Der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe) sagte Künast: "Klar ist: Rot-grün ist nicht mehr unsere einzige Option, und das Land darf nicht überall in große Koalitionen gezwungen werden. Deswegen ist die Tür zu anderen ein Stück weit offen und man muss mindestens mal hindurchschauen". Über eine mögliche Koalitionsaussage zur Bundestagswahl würden die Parteigremien jedoch zu gegebener Zeit entscheiden. Künast vermied in dem Gespräch eine Festlegung auf eine rot-grüne Koalitionsaussage. Wichtig sei, dass die Grünen "Optionen für die Umsetzung grüner Politik haben". In Hamburg gehe es um grüne Inhalte, das würden die dortigen Grünen in den Gesprächen mit der Union ganz klar machen. "Wir sind nicht dazu da, irgendjemand auf den Ministerpräsidenten-Sessel zu helfen". Künast lehnte im Gegensatz dazu eine Zusammenarbeit mit der Union in Hessen unter Ministerpräsident Roland Koch jedoch ab. Die CDU in Hessen sei mit der Hamburger Union nicht zu vergleichen, betonte Künast unter Verweis auf die CDU-Spendenaffäre, die Unterschriftenaktion gegen die doppelte Staatsbürgerschaft und die "Hass-Tiraden" im zurückliegenden Wahlkampf. "Mit Koch kann das nicht funktionieren". Pressekontakt: Saarbrücker Zeitung Büro Berlin Telefon: 030/226 20 230 Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: