Freie Ärzteschaft e.V.

Deckmantel Prävention: Verschwendung von Kassenbeiträgen stoppen

Essen (ots) - Mit den Beitragen der Bürger zur gesetzlichen Krankenversicherung gehen die Krankenkassen derzeit recht fantasievoll um. Die einen gewähren etwa Zuschüsse für Fitnessmessgeräte wie Apple Watch, die anderen spendieren Nackenmassagen auf Open-Air-Festivals. "Diese Verschwendung von Versichertengeldern muss aufhören", forderte Wieland Dietrich, Vorsitzender der Freien Ärzteschaft (FÄ), heute in Essen. Es sei die Aufgabe des Bundesversicherungsamtes sowie der Gesundheitsministerien der Länder, dafür zu sorgen, dass die Kassen die Versichertengelder zweckgemäß einsetzten.

Unter dem Deckmantel der Prävention betrieben die Kassen schlicht Werbung, um junge, gesunde Mitglieder zu gewinnen. Denn von Prävention könne gar keine Rede sein: "Die Kassen", kritisiert der FÄ-Chef, "finanzieren Maßnahmen, deren präventive Wirksamkeit nicht erwiesen ist. Die Aufsichtsbehörden müssen solche Maßnahmen besser prüfen." Zudem entstünden für die Bürger zusätzliche Risiken bei der Nutzung von elektronischen Fitnessmessgeräten: Niemand könne verhindern, dass Gesundheitsindustrie, Krankenkassen oder sonstige Dritte die erhobenen Daten gegen den Willen und die Interessen der Bürger verwendeten.

Dietrich betonte, die Versicherten müssten sich darauf verlassen können, dass ihre Beiträge in die Behandlung Kranker fließen. Diese werde aufgrund der Unterfinanzierung und Pauschalierung ärztlicher Leistungen im ambulanten Bereich sowieso immer schwieriger. "Das Gebot der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit beherzigen viele Krankenkassen wohl nur, wenn es um die Kosten für medizinische Behandlungen, Heil- und Hilfsmittel geht", moniert der FÄ-Vorsitzende. "Bei Werbeausgaben sitzt das Geld offenbar lockerer - dabei stehen die Krankenkassen nicht einmal in einem echten Wettbewerb, da sich die Leistungen weitgehend decken."

Über die Freie Ärzteschaft e.V.

Die Freie Ärzteschaft e. V. (FÄ) ist ein Verband, der den Arztberuf als freien Beruf vertritt. Er wurde 2004 gegründet und zählt heute mehr als 2.000 Mitglieder: vorwiegend niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie verschiedene Ärztenetze. Vorsitzender des Bundesverbandes ist Wieland Dietrich, Dermatologe in Essen. Ziel der FÄ ist eine unabhängige Medizin, bei der Patient und Arzt im Mittelpunkt stehen und die ärztliche Schweigepflicht gewahrt bleibt.

Pressekontakt:

Daniela Schmidt, Tel.: 0176 49963803, 
E-Mail: presse@freie-aerzteschaft.de

V .i. S. d. P.: Wieland Dietrich, Freie Ärzteschaft e.V.,
Vorsitzender, Gervinusstraße 10, 45144 Essen, Tel.: 0201 68586090,
E-Mail: mail@freie-aerzteschaft.de, www.freie-aerzteschaft.de

Weitere Meldungen: Freie Ärzteschaft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: