Märchenklassiker in frischen Farben / So war und ist das mit dem Fischer und seiner Frau

Rostock (ots) - Ein Klassiker unter den Märchen, ein sagenhafter Stoff mit unvergänglicher Aktualität: die Geschichte Von dem Fischer und seiner Frau, plattdeutsch aufgeschrieben von Philipp Otto Runge und hochdeutsch nacherzählt von Uwe Johnson, erscheint modern illustriert im Hinstorff Verlag.

Die Fischersfrau Ilsebill will nicht so, wie ihr Mann es will. Kaum hat der einem verwunschenen Prinzen in Plattfischform das Leben geschenkt, fordert sie: Aus dem Eimer werde eine Hütte, aus der Hütte ein Schloss; sie will König sein, Kaiser und Papst und schließlich - Gott. Erfüllung folgt auf Erfüllung und macht das Maß doch nicht voll. Im Gegenteil. Von dem Fischer und seiner Frau erzählt zeitlos und für alle Generationen spannend von Wünschen, die zur Gier werden, von fehlender Liebe, der Sucht nach Äußerlichkeiten und der darum fast unausweichlichen Katastrophe.

Das Bilderbuch beinhaltet neben der hochdeutschen Übertragung von Uwe Johnson auch das plattdeutsche Original Philipp Otto Runges - jeweils kongenial illustriert von Katja Gehrmann, die die erst schleichende, dann zunehmende Dramatik des Geschehens kraftvoll, dynamisch und farbintensiv ins Bild setzt. Was will man mehr?!

Bibliografische Angaben

Philipp Otto Runge | Uwe Johnson (Text) Katja Gehrmann (Illustrationen) Von dem Fischer und seiner Frau Hinstorff Verlag, 14,95 EUR 40 Seiten, Hardcover, durchgehend farbig illustriert ISBN 978-3-356-01418-1

Die Autoren

Uwe Johnson, geboren 1934 in Cammin und 1984 in Sheernees-on-Sea gestorben, wuchs in Mecklenburg auf. Aus politischen Gründen verließ er die DDR. Zu seinen bekanntesten Romanen zählen Mutmassungen über Jakob (1959), Das dritte Buch über Achim (1961) und der vierbändige Zyklus Jahrestage (1970-1983).

Philipp Otto Runge, Maler und Schriftsteller, geboren 1777 in Wolgast und 1810 in Hamburg gestorben, gehört zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Romantik. Seine Gemälde zählen nach denen von Caspar David Friedrich zu den bedeutendsten der Epoche.

Die Illustratorin

Katja Gehrmann, geboren 1968 in Hamburg, arbeitet in der Elbestadt als Illustratorin für verschiedene Verlage und Zeitschriften. Mehrfach wurde sie ausgezeichnet, so 1995 in Bologna mit dem UNICEF-Bilderbuchpreis und 2001 mit dem »Goldenen Apfel« der Biennale der Illustration in Bratislava.

Der Verlag

Mit mehr als 300 lieferbaren Titeln und jährlich rund 40 Novitäten bietet der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein anspruchsvolles Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch, Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie Niederdeutsch. Im Jahr 2011 wird Hinstorff 180 Jahre alt.

Pressekontakt:

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Conny Ledwig
Hinstorff Verlag
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Telefon +49 [0] 381 4969-130
Telefax +49 [0] 381 4969-103
E-Mail: conny.ledwig@hinstorff.de
www.hinstorff.de

Auf www.hinstorff.de können unter der Rubrik Presse die
Pressemitteilungen des Hinstorff Verlags abgerufen werden. Wer sich
mit seiner Mailadresse im kostenfreien Hinstorff-E-Mail-Abonnement
anmeldet, erhält alle Pressemeldungen per Mail.