Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallflucht auf der Schuhstraße vor C&A geklärt

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM  (clk.) Einer aufmerksamen Leserin der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung hat die Polizei die Aufklärung der Verkehrsunfallflucht vom 24.04.2006, gegen 13.00 Uhr, auf der Schuhstraße vor C&A zu verdanken. ( Hiesige Pressemitteilung vom 26.04.2006 ) Wie berichtet, war ein junger Mann, der mit seinem Roller oder Mofa unterwegs war, auf einen Pkw Marke KIA aufgefahren. Der KIA-Fahrer hatte verkehrsbedingt halten müssen. Ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern, wendete der Zweiradfahrer sein Gefährt und verschwand über die Busspur  in Richtung Huckup. Am Pkw war ein Sachschaden von 400 Euro entstanden. Ein Zeuge, der dem Geschädigten Hinweise zu dem Unfallverursacher gab, hatte sich das Kennzeichen des  Rollers falsch gemerkt. Jetzt hatte der geschädigte KIA Fahrer doch noch Glück. Aufgrund des Presseaufrufes meldete sich bei der Polizei eine Unfallzeugin, die das Geschehen aus aller nächste Nähe beobachtet hatte. Die Frau stand zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Fahrzeug direkt hinter dem KIA. Sie hatte sich das richtige Kennzeichen des Unfallverursachers notiert und aufbewahrt. Als Verursacher des Unfalls stellte sich jetzt ein 16-jähriger Schüler aus dem Ortsteil Drispenstedt heraus. Der junge Mann ist bereits überprüft worden. Er hat die Unfallflucht ohne Umschweife zugegeben.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: