Discovery Networks Deutschland

Meer geht nicht - Im August dreht sich auf den Discovery-Sendern alles um das Thema "Meer"
Kooperation mit "Sea Life"

München (ots) - Sie sind die wohl geheimnisvollsten Plätze unserer Erde und wurden bislang nur ansatzweise beschrieben - die Ozeane. Auf den Discovery-Sendern (über Premiere) können die Zuschauer im August in die geheimnisvolle Welt der Meere eintauchen. Unter dem Motto "Meer geht nicht" zeigen die vier Kanäle - DISCOVERY CHANNEL, DISCOVERY GESCHICHTE, ANIMAL PLANET und DISCOVERY HD - Dokumentationen, die das Meer aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Damit realisiert Discovery erstmals eine senderübergreifende Sonderprogrammierung zu einem gemeinsamen Thema. Zeitgleich kooperiert ANIMAL PLANET mit "Sea-Life": In allen neun deutschen Aquarien werden ein eigens angefertigter Film mit Meeresbiologe Monty Halls und weitere Kurzfilme gezeigt, Besucher können bei Gewinnspielen spannende Preise erhalten.

Michael Grubinger, Channel Director Discovery Networks Deutschland: "Mit dieser Sonderprogrammierung werden wir ganz neue Wege gehen. Als größte Sendergruppe im Bereich Factual Entertainment können wir den Zuschauern das Meer in all seinen Fassetten nahe bringen, sowohl aus wissenschaftlicher, geschichtlicher aber auch aus naturkundlicher Sicht - auf nur einem Kanal wäre das nicht möglich."

Bei DISCOVERY CHANNEL erfährt der Zuschauer "Alles über...U-Boote" (2. August 2008, 18:25 Uhr), "Discovery³ - Geheimnisse des Meeres" beschäftigt sich mit der DNA des Ozeans, Ungeheuern der Tiefsee und versunkenen Schätzen (8. August, ab 20:15 Uhr). Eine weitere Ausgabe von "Discovery³" gibt Einblicke in die größten Baustellen der Ozeane (15. August, ab 20:15 Uhr).

DISCOVERY GESCHICHTE macht u.a. "Die wahre Geschichte von Moby Dick" lebendig (3. August 2008, 21:10 Uhr) und klärt auf, wer hinter Daniel Defoes berühmten Romanheld Robinson Crusoe steckt ("Der wahre Robinson Crusoe", 17. August, 21:00 Uhr). In der Serie "Mit den Augen der Entdecker" begibt sich Abenteurer Paul Rose auf die Spuren der mutigen Visionäre der Vergangenheit, u.a. Ferdinand Magellan oder James Cook (vier Episoden ab Sonntag, 3. August, ab 22:05 Uhr). ANIMAL PLANET nimmt die Zuschauer mit in die Welt der Haie ("Tierische Geschichten: Haie unter Hochspannung", 4. August, 15:30 Uhr) und zeigt die "Lebensretter Delfine" (24. August, 20:15 Uhr). In einem 24-Stunden Meeres-Marathon (14. August ab 21:00 Uhr) begibt sich Profitaucher und Meeresbiologe Monty Halls auf die Suche nach den außergewöhnlichsten Meeresbewohnern ("Monty Halls' Abenteuer Ozean", Staffel 1 und 2). Die Dokumentation "Der blaue Planet" erzählt im Anschluss vom Leben an Felsenküsten und Korallenriffen, von der Tiefsee und vom offenen Meer.

Brillante Unterwasserbilder gibt es bei DISCOVERY HD: Bildgewaltige Dokumentationen im High Definition-Standard ermöglichen dem Zuschauer einen besonderen Einblick in die Meereswelt. Am 23. August ab 17:30 Uhr tauchen die Zuschauern acht Stunden lang unter, u.a. mit der Hai-Doku "Sharkman", "Die Schatztaucher", "James Camerons Tauchfahrt zur Bismarck" und dem einzigartigen Naturphänomen "Die große Welle".

Discovery Networks Deutschland

Gestartet 1996, betreibt Discovery Networks Deutschland mit seinem Sitz in München heute fünf Sendermarken. Neben dem Free-TV- Sender DMAX veranstaltet das Unternehmen in den deutschsprachigen Gebieten vier Pay-TV-Sender - Discovery Channel, das Aushängeschild des Networks, Animal Planet, der weltweit führende Tierunterhaltungssender, Discovery HD, Discoverys internationale "High-Definition"-Marke, und Discovery Geschichte, der Sender der Informationen und Hintergründe insbesondere zur deutschen Zeitgeschichte liefert. Diese Angebote sind in Deutschland und Österreich über Premiere zu empfangen, in der Schweiz über den Teleclub. Hinter Discovery Networks Deutschland steht Discovery Communications, das weltweit führende Non-Fiction Medienunternehmen mit einer Reichweite von insgesamt mehr als 1,5 Milliarden Zuschauern in über 170 Ländern.

Pressekontakt:

Discovery Networks Deutschland 
Katja Kirste
Tel.: +49 (0)89 / 20 60 99 - 123
E-Mail: katja_kirste@discovery.com

consense public relations gmbh
Isabel Schaffert
Tel.: +49 (0)89 / 23 00 26 - 33
E-Mail: isabel.schaffert@consense-pr.de
Original-Content von: Discovery Networks Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Discovery Networks Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: