Discovery Networks Deutschland

Kick it like Waldi

München (ots) -

   - ANIMAL PLANET und DMAX präsentieren tierisches 
     Football-Vergnügen und machen der Nationalelf während der 
     EM-Übertragung Konkurrenz 
   - TV-Hit "Puppy Bowl" aus den USA erstmals in Deutschland zu sehen 

Lukas Podolski, Miroslav Klose und Bastian Schweinsteiger werden im Juni wie unsere anderen Nationalspieler für den begehrten Europameistertitel wieder alles geben. Millionen Zuschauer sind vor dem Fernseher live dabei. Doch in diesem Jahr bekommen "Jogi" Löws Mannen unerwartete TV-Konkurrenz. Während Poldi und Miro über das Spielfeld stürmen und Schweini im Mittelfeld seinen Mann steht, demonstrieren auf ANIMAL PLANET und DMAX die Football-Stars Itsy, Maxie und Bandit ihre Spielkunst. Sie haben dieselbe Energie, Ausdauer und Geschicklichkeit wie unsere Nationalkicker, mit einem Unterschied - sie bewegen sich auf vier Pfoten. Itsy, eine französische Bulldogge, Maxie, ein Labrador und Bandit, ein Jack-Russell-Terrier, treten auf einem Football-Feld im Miniformat mit anderen Hundewelpen zum "Puppy Bowl" gegeneinander an. Und da geht es nicht zimperlich zu. Fouls sind an der Tagesordnung: beißen, schlagen und Pfoten stellen erlaubt.

Während des jährlichen "Super Bowl" in den USA ist "Puppy Bowl" auf ANIMAL PLANET längst ein TV-Hit, der sich gegen die sportliche Konkurrenz wie kaum eine andere Sendung behauptet. Unter dem Titel "Kick it like Waldi!" ist das haarige Match erstmals auch in Deutschland zu sehen. ANIMAL PLANET (über Premiere) zeigt die erste Ausgabe der tierischen Football-Serie zum Auftakt der Fußball-EM am 7. Juni 2008, um 18.00 Uhr. Im Free-TV hat das zweistündige Special auf DMAX am 8. Juni 2008, um 20.15 Uhr seine Erstausstrahlung - just dann, wenn die deutsche Nationalelf gegen die polnische Mannschaft zu ihrem ersten EM-Spiel antritt. Sollten die 90 Minuten an Spannung verlieren, kann man zu den tierischen Kickern auf DMAX umschalten. Hier ist Action garantiert. ANIMAL PLANET wiederholt das Programm am 29. Juni 2008 zum EM-Finale. "Kick it like Waldi!" - die etwas andere EM-Alternative.

Discovery Networks Deutschland

Gestartet 1996, betreibt Discovery Networks Deutschland mit seinem Sitz in München heute fünf Sendermarken. In den deutschsprachigen Gebieten veranstaltet das Unternehmen vier Pay-TV-Sender - Discovery Channel, das Aushängeschild des Networks, Animal Planet, der weltweit führende Tierunterhaltungssender, Discovery HD, Discoverys internationale "High-Definition"-Marke, und Discovery Geschichte, der Sender der Informationen und Hintergründe insbesondere zur deutschen Zeitgeschichte liefert. Diese Angebote sind in Deutschland und Österreich über Premiere zu empfangen. DMAX startete am 1. September 2006 und ist der erste frei empfangbare Factual Entertainment-Kanal, der sich in erster Linie an Männer richtet. Mit attraktiven deutschen Eigenproduktionen, die über 50 Prozent der Prime-Time ausmachen, und internationalen Programmen, erreicht der Sender mehr als 31 Millionen Haushalte. DMAX ist 24 Stunden sowohl analog als auch digital über Satellit zu empfangen und wird ins deutsche Kabelnetz eingespeist. In Ballungsräumen ist er zudem über DVB-T empfangbar. Hinter Discovery Networks Deutschland steht Discovery Communications, das weltweit führende Non-Fiction Medienunternehmen mit einer Reichweite von insgesamt mehr als 1,5 Milliarden Zuschauern in über 170 Ländern.

Pressekontakt:

Katja Kirste
Discovery Networks Deutschland
Leitung Presse Pay-TV
Tel.: 089 206099-123
Katja_kirste@discovery.com

Stefanie Braun
Discovery Networks Deutschland
Leitung Presse DMAX
Tel.: 089 206099-205
stefanie_braun@discovery.com
Original-Content von: Discovery Networks Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Discovery Networks Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: