Deutscher Philologenverband

DPhV wählte neuen Geschäftsführenden Vorstand: Bundesvorsitzender Heinz-Peter Meidinger in seinem Amt bestätigt

Berlin (ots) - Offensiv für den Erhalt des Gymnasiums ab Klasse 5!

Die Vertreterversammlung des Deutschen Philologenverbandes (DPhV) hat am 20. November 2009 in Berlin Heinz-Peter Meidinger mit überragender Mehrheit in seinem Amt als Bundesvorsitzenden bestätigt. Der 55-jährige Direktor eines Gymnasiums in Deggendorf, Niederbayern, erhielt in Berlin 99 von 103 gültigen Stimmen.

Der wiedergewählte Vorsitzende kündigte an, sich offensiv für die Erhaltung und Weiterentwicklung des Gymnasiums in Deutschland einzusetzen. Jedes Bundesland, das das gymnasiale Angebot ab Klasse 5 einschränken wolle, müsse mit härtestem Widerstand rechnen.

Als Stellvertretender Bundesvorsitzender wurde Dr. Horst Günther Klitzing (Saarland) wiedergewählt. Auch der Schatzmeister Andreas Bartsch (Nordrhein Westfalen) und drei der Beisitzer, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing (Hessen), Rainer Starke (Niedersachen) und Gabriela Kasigkeit (Berlin) wurden im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Steffen Pabst (Sachsen) gewählt.

Pressekontakt:

DPhV - Deutscher Philologenverband
Eva Hertzfeldt
Pressesprecherin
Telefon: 030 - 40 81 67 89
Mobil: 0172 - 305 08 67
EMail: presse@dphv.de

Original-Content von: Deutscher Philologenverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Philologenverband

Das könnte Sie auch interessieren: