Debeka Versicherungsgruppe

Wirtschaftsinformationsdienst map-report veröffentlicht neue Analyse der deutschen Lebensversicherer: Die Debeka ist weiterhin "erfolgreicher Seriensieger"

Koblenz (ots) - Versicherungsexperte appelliert an Verbraucher, der steigenden Lebenserwartung Rechnung zu tragen

Die Debeka liegt im Vergleich der deutschen Lebensversicherer unverändert an der Spitze und behauptet sich als "erfolgreicher Seriensieger". Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine neue Analyse des renommierten Wirtschaftsinformationsdienstes map-report. In dem seit 22 Jahren durchgeführten Rating gehört das Unternehmen von Anfang an zur Spitzengruppe der Lebensversicherungsbranche und liegt bereits seit 16 Jahren ununterbrochen auf Platz eins. Auch im neuesten Test wurden der Debeka "langjährig hervorragende Leistungen" bescheinigt. Bei der Analyse des map-reports werden Kriterien wie die Qualität der Produkte, die Bilanzzahlen und das kostenbewusste Verhalten der Versicherungsunternehmen berücksichtigt. Aber auch der Service wurde in das Rating einbezogen und von den Experten anhand von Beschwerde- und Prozessquoten geprüft.

In seiner Analyse nimmt der unabhängige Versicherungsexperte und Chefredakteur des map-reports, Manfred Poweleit, auch Stellung zum demographischen Wandel. So appelliert er am Beispiel eines 60-jährigen Mannes an die Verbraucher, Vorkehrungen für die seit Jahren steigende Lebenserwartung zu treffen: "In einem Zeitraum von 140 Jahren ist die Lebenserwartung und damit die Rentenbezugsdauer um 9,2 Jahre gestiegen. Das kostet natürlich viel Geld. Geld, das man vorher zurücklegen muss. Wenn man als Verbraucher allerdings nur 60 bis 80 EUR Monatsbeitrag in seine Privatvorsorge einbezahlen will, darf man sich nicht wundern, wenn das eines Tages ein böses Erwachen gibt. Vor allem, wenn die Politik in Zeiten zu niedriger Zinsen und unzuverlässiger Wertsteigerungen an Aktien- und Immobilienmärkten meint, neue Wohltaten verteilen zu müssen".

Poweleit weiter: "Die Menschen in diesem Lande kommen, bei allen Unzulänglichkeiten, an privater Altersvorsorge nicht vorbei. Auch wenn die Perspektiven nicht gerade rosig erscheinen. Unter den wesentlichen Alternativen Lebensversicherungen, Fonds und Immobilien hat die Lebensversicherung bei den Verbrauchern nach wie vor mit Recht großes Vertrauen, trotz aller Turbulenzen. Das hat sicherlich auch damit zu tun, dass sich die Alternativen auch nicht in überragender Verfassung zeigen. Besonders kritische Äußerungen zur Lebensversicherung kommen aus Kreisen, die sich gegenüber Fonds und Immobilien unverantwortlich unkritisch zeigen".

Pressekontakt:

Dr. Gerd Benner
Leiter der Unternehmenskommunikation /
Pressesprecher

Christian Arns
Leiter der Abteilung Externe Kommunikation
st. Pressesprecher

Debeka Lebensversicherungsverein a. G.
Unternehmenskommunikation / Pressestelle (UK/E)

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56058 Koblenz

Telefax: (02 61) 4 98-11 11
Original-Content von: Debeka Versicherungsgruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Debeka Versicherungsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren: