Hard Rock International

Eine Hotelmarke, die den legendären Vibe in die Hauptstadt Deutschlands bringt
Hard Rock International und die Trockland Gruppe: Erstes Hard Rock Hotel in Berlin am Checkpoint Charlie

Zur Foto-Galerie

Berlin (ots) - Hard Rock International, das Hotelstandorte von Bali bis Orlando und Palm Springs bis Ibiza besitzt, enthüllt seine Pläne für das Hard Rock Hotel Berlin Checkpoint Charlie. Das Stadthotel mit 372 Zimmern spiegelt die musikalische Vergangenheit und die spirituelle Gegenwart wider. Die Eröffnung ist für das Jahr 2020 angesetzt und wird in Zusammenarbeit mit der Trockland Development Group http://www.trockland.com in zentraler Lage direkt neben dem berühmten Checkpoint Charlie, einer der wichtigsten Touristenattraktionen der Stadt im Bezirk Mitte, entstehen. Das Hard Rock Hotel Berlin befindet sich damit in historischer Lage, wo einst die Berliner Mauer stand.

"Hard Rock freut sich, sein erstes Hotel in Deutschland anzukündigen. Die Lage am Checkpoint Charlie, wo der Osten den Westen traf, steht symbolisch für vieles, was richtig ist in der Welt und entspricht den Werten und Visionen unserer Marke", sagte Hamish Dodds, Chief Executive Officer von Hard Rock International. "Seit 45 Jahren vertritt Hard Rock demokratische Werte, die auch in den Mottos wie "Love All Serve All" und "Take Time To Be Kind" Ausdruck finden. Wir freuen uns darauf, unter diesen Mottos das Leben unserer neuen Freunde in Berlin mit Musik, Design und Service zu bereichern."

Das Hard Rock Hotel Berlin Checkpoint Charlie ist Teil eines größeren Mehrzweck-Projektes, das derzeit von der Trockland Development Group entwickelt wird. Die beiden Grundstücksflächen am Checkpoint Charlie umfassen ca. einen Hektar. Das Mehrzweck-Projekt wird Einzelhandelsflächen, Büros, Wohnungen und eine kuratierte Ausstellungsfläche zur Erinnerung an die Geschichte und Symbolik des Checkpoint Charlie und der Berliner Mauer beinhalten.

"Mit dem Hard Rock Hotel geben wir dem gesamten Bereich einen jungen und lebhaften Charakter, der im Einklang mit der Tradition des Ortes steht: zum einen durch die Fortsetzung der engen Verbundenheit mit den USA, zum anderen durch eine musikalische Freiheits-Botschaft, die sich eindrucksvoll in der Kultur des Unternehmens abbildet," sagte Heskel Nathaniel, der Gründer der Trockland Development Group. "Wir empfinden es als Privileg, dass uns die Verantwortung für ein solch bedeutendes Projekt übertragen wurde. Dabei sind wir uns der Verpflichtung bewusst, das gesamte Vorhaben mit höchster Sensibilität, Sorgfalt und Integrität auszuführen. Wir haben die einmalige Gelegenheit, an diesem Standort die Geschichte Berlins zu erzählen - einer Stadt, die sich nach der von Misstrauen geprägten Zeit der Teilung in ein Symbol der Freiheit und Einheit verwandelt hat. Unsere Aufgabe ist es, diese Gedanken in das Nutzungskonzept des Komplexes und die Architektur einfließen zu lassen und für die Berliner, ihre Besucher und zukünftige Generationen erlebbar zu machen."

Abschließend sagte Heskel Nathaniel: "Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich einen Plan vorzulegen, um nach den notwendigen Genehmigungsverfahren mit den Bauarbeiten beginnen zu können. Vorher müssen wir aber noch den laufende Abstimmungsprozess mit dem Senat abschließen."

Durch sein unvergleichliches kreatives Erbe hat Berlin einige der größten Musikstücke beeinflusst, die jemals aufgenommen wurden. Es inspirierte Rocklegenden von David Bowie und die Ramones, bis hin zu U2 und den Scorpions. Es ist die Berliner Rockrevolution sowie die Punk-Szene, die es Berlin ermöglichten, sich der Welt zu öffnen und seinen Platz als globales Zentrum für Kultur und Kunst zu festigen. Das Design des Grundstücks wird eine Hommage an die Musik und Ereignisse sein, die seine einzigartige Lage geformt haben. Von authentischen Erinnerungsstücken ("Memorabilia") bis hin zu Live-Auftritten lokaler Bands wird das Projekt die Zukunft der Stadt und ihr unvergessliches kulturelles Erbe feiern.

Ursprünglicher Teil der Berliner Mauer kehrt zurück nach Hause

Als Neubau bietet das Projekt Hard Rock die Möglichkeit, die Richtung des Designs zu beeinflussen. Anerkannt als die Kuratoren der weltweit größten Sammlung von Musikerinnerungsstücken mit mehr als 80.000 legendären Memorabilia, werden sorgfältig ausgewählte Erinnerungsstücke das Hotel schmücken. Eines der bemerkenswertesten Stücke wird ein Teil der ursprünglichen Berliner Mauer sein, das sich zurzeit noch in Orlando, Florida, befindet, aber bald die 7725 Kilometer lange Reise nach Hause antreten wird, um ein zentrales Element des Hoteldesigns zu werden. Lokale Persönlichkeiten und Musiker werden dann gebeten, ihre Gedanken und Leitsprüche zu verewigen, um die besondere Geschichte und kulturelle Bedeutung des Ortes widerzuspiegeln. Zusätzlich sind die Hotelgäste dazu eingeladen, die Hammond C3 Orgel der Britannia Row Studios zu besichtigen, die von Pink Floyd zur Aufnahme ihre Albums "The Wall" verwendet wurde.

Das Hard Rock Hotel Berlin Checkpoint Charlie wird über eine Vielzahl von unvergleichlichen Annehmlichkeiten wie eine Dachterrasse mit Pool und Lounge verfügen. Diese wird Besucher und Berliner gleichermaßen dazu einladen, einen beeindruckenden Blick auf den Checkpoint Charlie und die Berliner Skyline zu genießen. Das Objekt wird außerdem die exklusiven Angebote bieten, die die Marke auszeichnen: ein modernes Hard Rock Cafe, Body Rock-Workout-Studio, Rock Spa mit seinem revolutionären Rhythm & Motion Spa-Menü und einen Rock Shop, in dem Fans die kultigen Markenprodukte kaufen können.

Das neue Hard Rock-Hotel wird mit einer Tagungsfläche und einem Ballsaal von insgesamt 970 m² auch auf die Bedürfnisse von Gruppen, Firmen und Veranstaltern eingehen.

Im echten Hard Rock-Stil haben die Gäste des Hard Rock Hotel Berlin Checkpoint Charlie die Möglichkeit, auch exklusive Musikangebote wie das musikalische Programm "The Sound of Your Stay®" zu genießen. Gäste können dabei eine Fender-Gitarre für spontane In-Room-Jam-Sessions ausprobieren, zusätzlich zu anderen interaktiven Musikerlebnissen.

Die Marke Hard Rock ist weltweit für die Produktion von jährlich mehr als 28.000 Live-Musikveranstaltungen bekannt, das Hard Rock Hotel Berlin Checkpoint Charlie wird dabei ein wesentlicher Bestandteil für Live-Musikerlebnisse mit Auftritten von internationalen wie auch lokalen Talenten sein. Weltweit als eine erstklassige Unterhaltungs- und Lifestyle-Marke anerkannt, bieten die Hard Rock-Standorte ein stilvolles und modernes Design, einen einmaligen Service mit einem "roten Faden", der alles verbindet - die Musik.

Die derzeitigen Hotels und Casinos im Portfolio von Hard Rock findet man in der ganzen Welt an den schönsten Urlaubsorten sowie in großen Metropolen. Die dynamischen Standorte sind auf die sich entwickelnden und unverwechselbaren Bedürfnisse der heutigen kosmopolitischen, modernen Reisenden ausgerichtet, die, ob auf Geschäfts- oder Urlaubsreisen, eine Atempause von traditionellem, vorhersehbarem Hoteldesign suchen, und sich mit der authentischen und kraftvollen Hard Rock-Atmosphäre verbinden möchten.

Für weitere Informationen oder um einen Aufenthalt in einem der Hard Rock Hotels und Casinos zu buchen, besuchen Sie bitte www.hardrockhotels.com.

Pressekontakt:

Alycia Rea/Daniella DelaOsa 
The Zimmerman Agency - 850.668.2222
hardrock-pr@zimmerman.com
Original-Content von: Hard Rock International, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: