IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

"Highlights der Physik" in Halle: Wirtschaftsminister wirbt um die Daniel Düsentriebs von morgen
Haseloff: "Boomende Solarindustrie garantiert beste Berufschancen für Naturwissenschaftler und Ingenieure"

Halle (ots) - "Mit dem Wissenschaftsstandort Halle haben die Veranstalter der "Highlights der Physik" eine gute Wahl getroffen. Gerade nachdem das "Solarvalley Mitteldeutschland" sich den Titel als Spitzencluster sichern konnte, wird hier in unserer Region in den kommenden Jahren ein realistischer, zusätzlicher Bedarf an Physikern, Naturwissenschaftlern und Ingenieuren aufkommen, der beste Berufschancen garantiert", sagte Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff - selbst Physiker von Beruf - heute im Rahmen einer Pressekonferenz, an der u.a. auch der Physik-Nobelpreisträger 1985, Professor Klaus-Olaf von Klitzing, teilnahm.

Diese Auszeichnung gebe der ohnehin schon rasanten Entwicklung der Solarindustrie in Mitteldeutschland neue Dynamik und für ein langfristiges Wachstum der Branche würden ständige Impulse aus Wissenschaft und Forschung unabdingbar notwendig sein, ergänzte Haseloff. "Wir brauchen hier Naturwissenschaftler aus allen Bereichen - in der Chemischen Industrie, im Spezialmaschinenbau oder auch in der Automobilzulieferindustrie, in denen innovative Unternehmen durch neue Technologien neue Maßstäbe setzen. Die Daniel Düsentriebs von morgen sind bei uns willkommen."

Das Land habe deshalb diese Veranstaltung gern organisatorisch und finanziell über die Investitions- und Marketinggesellschaft unterstützt. Haseloff: "Unser besonderes Augenmerk war dabei auf den Schülerwettbewerb "exciting physics" gerichtet, in dem junge Tüftler tolle Preise gewinnen konnten."

"Wir haben ein Programm für alle Altersgruppen", bestätigte auch Privatdozent Dr. Axel Carl von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der das Festival im Team mit Eberhard Wassermann organisiert. "Wobei uns Kinder und Jugendliche besonders am Herzen liegen. Deshalb zeigen wir die Physik von ihrer lebhaften Seite, mit Live-Experimenten und vielen Möglichkeiten, selbst mitzumachen."

Das Wissenschaftsfestival "Quantensprünge" findet in Halle vom 14. bis zum 18. September statt. Es gehört zur Veranstaltungsreihe "Highlights der Physik", für die die Stadt erstmals Gastgeberin ist. Veranstalter sind neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und das Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden. Es nehmen u. a. die beiden Physik-Nobelpreisträger Prof. Peter Grünberg (2007) und Prof. Klaus-Olaf von Klitzing (1985) sowie der Physiker und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar teil. Den Besucherinnen und Besuchern des Festivals wird in der halleschen Innenstadt ein umfangreiches Programm präsentiert, mit physikalischen Experimenten für Kinder und Erwachsene, Wissenschaftsshows, eine Ausstellung und öffentliche Vorträge (mehr zum Programm unter der Internetadresse www.dpg-physik.de ).

Pressekontakt:

IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft
Sachsen-Anhalt mbH
Pressesprecherin: Frauke Flenker-Manthey
Tel.: 0049 (0) 391 567 70 76
Fax: 0049 (0) 391 567 70 81
Mob.: 0049 (0) 151 526 26 469
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.img-sachsen-anhalt.de
Original-Content von: IMG - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: