TravelWorks

Elbisch-Sprachreisen - Bildungsurlaub unter Halblingen

Elbisch-Sprachreisen - Bildungsurlaub unter Halblingen
Teilnehmer an Elbisch-Sprachreisen: Menschen in der Unterzahl. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/57104 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/TravelWorks"

Münster (ots) - Sich zwischen Zwergen, Elben und Halblingen tummeln kann man in der eingeläuteten Karnevalszeit sicher auch in Köln. Die Elbensprache Elbisch lernen kann man allerdings nirgends so gut wie dort, wo sie gesprochen wird: in Bruchtal. Basierend auf dieser didaktischen Weisheit, die gleichermaßen für Welt- und Märchenweltsprachen gilt, hat der Sprachreiseveranstalter TravelWorks sein Sprachreiseportfolio nun um Elbisch erweitert.

Wie bei den Sprachreisen für Englisch, Französisch, Spanisch und vier weitere Weltsprachen hat der Sprachschüler die Wahl zwischen verschiedenen Kursoptionen im Gastland. Zur ersten Verständigung unter Elben genügt sicher ein Standardkurs. Für all jene, die ihre Zukunft im Handel mit magischen Ringen sehen, empfiehlt sich der Kurs Business Elbisch. Die Unterkunft im legendären Schulort Bruchtal erfolgt wahlweise im Einzelzimmer mit Feuerstelle in den schuleigenen Gemächern oder in einem sorgfältig ausgewählten elbischen Privathaushalt.

Anders als bei traditionellen Sprachreisen, etwa nach London oder Sevilla, liegt das Durchschnittsalter der Elbisch-Kursteilnehmer mit 127 Jahren vergleichsweise hoch, da der Kurs neben Menschen vor allem von Zwergen, Halblingen und Orks gebucht wird. Ergänzend zum Sprachunterricht wird für Teilnehmer aller Herkunft und Altersklassen ein umfassendes Freizeitprogramm geboten: von Kletterpartien im Nebelgebirge, gemeinsamen Kneipentouren nach Bree und Rugby-Turnieren bis hin zu Workshops in geheimen Sprachen. Auch Bootstouren auf dem Bruinenfluss und Schwertkampfunterricht werden organisiert.

"Wir sehen in Elbisch einen großen Trend, geben das Angebot an klassischen Sprachreisen aber keinesfalls auf," erläutert Tanja Kuntz, Geschäftsführerin von TravelWorks. "Alternativ zur Elbisch-Sprachreise kommen Fans von Halblingen und magischen Ringen auch mit einer Englischsprachreise nach Neuseeland voll auf ihre Kosten: Neben dem Kurs in irdischer Weltsprache gibt es reichlich Möglichkeiten, Drehorte der bekannten Filme zu erkunden."

Nähere Infos zur Elbisch-Sprachreise in die Märchenwelt und vielen weiteren Sprachreisen in der realen Welt gibt's auf www.travelworks.de/elbisch-sprachreisen.

Pressekontakt:

TravelWorks
Tanja Kuntz
Tel.: 02506-8303210
presse@travelworks.de
www.travelworks.de
Original-Content von: TravelWorks, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: