Deny All

Deny All Sponsor auf der ersten deutschen OWASP-Konferenz für Web-Applikationssicherheit

Paris-Frankfurt (ots) -

   Deny All engagiert sich als Sponsor und Aussteller auf der ersten 
   deutschen OWASP-Konferenz 

Deny All, einer der führenden europäischen Anbieter auf dem Markt für Web-Application-Firewall, nimmt am 1. deutschen Open Web Application Security Projects (OWASP) am 24./25. November 2008 in Frankfurt/Main teil.

Die deutsche Sektion des Open Web Application Security Projects (OWASP) richtet erstmals einen Branchentreff für Entwickler, IT-Security-Verantwortliche und IT-Manager aus. Ziel der Veranstaltung ist es, eine Plattform zum Erfahrungsaustausch zwischen technischen Entscheidern aufzubauen und herstellerunabhängige Informationen zum Thema Web-Anwendungssicherheit zur Verfügung zu stellen. Die OWASP Germany 2008 Konferenz findet am 25. November 2008 von 9 Uhr bis 18.30 Uhr im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt/Main statt. Bereits am Vorabend haben die Teilnehmer dort die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Tech-Talk.

Deny All ist der europäische Spezialist für Web-, XML- und FTP-Application Firewalls. Das Unternehmen liefert bewährte Lösungen, die von Firmen und Institutionen auf der ganzen Welt und in allen Marktsektoren eingesetzt werden. Die Produkte rWeb, rWeb-XML Edition, rFTP und sProxy, als Software und als Appliance erhältlich, gewährleisten den Schutz, die Authentifizierung (SSO, SSL, X509, RSA SecurID, Radius) und die Beschleunigung von Internet-, Extranet- und Intranet-Transaktionen. Das Unternehmen beantwortet während der OWASP-Konferenz als Web-Application-Security Spezialist mit einer Lösung, die bereits seit elf Jahren im Echt-Einsatz ist, alle Fragen rund um den Schutz und die Beschleunigung von webbasierten Applikationen.

Thomas Kohl und das Deny All-Team sind an beiden Tagen in Frankfurt vor Ort. Bei den Vorträgen während der OWASP-Konferenz bekommen technische Entscheider Informationen zu Konzepten für die Absicherung von Web-Anwendungen, zu Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen bei Sicherheitsprojekten oder Vorschläge für IT-Security-Regeln bei der Beauftragung/Erstellung von Software.

Weitere Infos: http://www.owasp.org/index.php/OWASP_Germany_2008_Conference oder kontaktieren Sie Thomas Kohl unter tkohl@denyall.com bzw. +49 170 161 3250.

Pressekontakt:

Ursula Kafka
Tel.: +49 8152 999840
info@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Deny All, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: