Synopsys, Inc.

Synopsys würdigt technische Spitzenleistungen seiner Kunden bei der 17. SNUG-Europe-Konferenz

MÜNCHEN, Deutschland, October 27 (ots/PRNewswire) - Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS), führender Anbieter von Software und IP zum Entwurf und zur Fertigung integrierter Schaltungen, hat die Best-Paper-Awards für seine 17. Synopsys-Users-Group (SNUG(R)) Konferenz, die am 7. und 8. Oktober 2008 in München stattfand, bekannt gegeben. Bei dieser Veranstaltung ging der erste Preis für das beste Paper an Jörg Christoffers von EADS-Innovation-Works für den Beitrag "Automating Saber with TCL/TK and AIM: Electrical Load Extrapolation and Schematic Generation." Den zweiten Preis erhielt Jonathan Bromley von Doulos für sein Paper "Seamless Refinement from Transaction Level to RTL Using SystemVerilog Interfaces." Den dritten Preis bekamen Horst Fischer, Guoxing Zhang und Holger Günther von Qimonda AG für den Beitrag "Evaluation of Four Popular Fastmos Tools for Simulating DRAM Circuits." Der Preis für die besten erstmaligen Präsentatoren gingen an Christopher J. Welham, Gunar Lorenz und Stephane Rouvillois von Coventor Sarl, Michael Kraft von der School of Electronics and Computer Science' der Universität Southhampton sowie David King, David Combes und Mark McNie von QinetiQ für den Beitrag "Modeling and Simulation of Multi Degree-of-Freedom Micro-Machined Accelerometer with Sigma-Delta Modulator." Die Gewinner wurden von den Teilnehmern gewählt.

Der Preis des Technischen Komitees wurde vergeben an Cyrille Thomas von Bull für "Design for Test Insertion on a Very Complex VLSI Using Synopsys Galaxy Flow." Zwei Auszeichnungen des Technischen Komitees erhielten Frederic Hiebel von Texas Instruments Inc. für seinen Beitrag "Transition Fault Test Pattern Generation Optimization using On-Chip PLL and Implication on Compression Techniques" sowie Manu Baby und Vijay Sarathi von Dubai Circuit Design für das Paper "Advanced DFT Implementation Using Synopsys DesignWare Components and Galaxy Test." Die vom Technischen Komitee der SNUG vergebenen Preise berücksichtigen den Innovationsgehalt der Beiträge, die darin behandelten technischen Herausforderungen sowie den Gesamtnutzen für die Anwendergemeinschaft.

SNUG Europe ist Teil eines globalen Programms, das im vergangenen Jahr mehr als 6000 Entwickler von integrierten Schaltkreisen (IC) und Systemen zu insgesamt acht solcher technischen Konferenzen weltweit gelockt hat. Die Hauptveranstaltung in San Jose im April 2008 verzeichnete eine Rekordteilnahme von über 2000 Synopsys-Kunden. Die Teilnehmer repräsentieren einerseits die weltgrössten Halbleiter-Entwicklungs- und Produktionsfirmen sowie andererseits auch viele innovative Start-Ups.

"Bei der SNUG Europe hatten wir Ingenieure aus 20 Ländern zu Gast, was die technische Relevanz der SNUG für die Entwicklung und Herstellung von Halbleiterbausteinen in Europa beweist," kommentiert Frank Poppen, Forschungsingenieur beim OFFIS-Institut für Informationstechnologie und SNUG Europe Technical Chair. "Für neue Ideen, Innovationen und Fortschritt ist es sehr stimulierend, hin und wieder das eigene Büro zu verlassen und Erfahrungen mit so vielen Kollegen wie möglich aus verschiedenen Kulturkreisen auszutauschen. SNUG Europe ist der perfekte Ort für diese Art von Interaktion."

Dr. Chi-Foon Chan, President and Chief Operating Officer bei Synopsys, wandte sich mit seinem Eröffnungsvortrag an die Teilnehmer der technischen Konferenz, in dem er auf die Fortschritte in elektronischen Produkten, der Chip-Entwicklung und der technologischen Anforderungen während der vergangenen zehn Jahre zurückblickte. Er diskutierte auch aktuelle Entwurfsproblematiken wie Leistungsaufnahme, Performance und Produktivität, und wie sie gelöst werden müssen, indem physikalische Gesichtspunkte von unten her sowie Aspekte der Systemebene von oben her berücksichtigt werden.

"SNUG stand schon immer für Informationsaustausch: Entwickler lernen von anderen Entwicklern, und Synopsys lernt aus den Erfahrungen und dem ehrlichen Feedback seiner Anwender," sagt Dr. Chan. "Die aktive Teilnahme unserer Kunden, die ihre aktuellen technischen Herausforderungen, Erfahrungen und Lösungen in offener Runde diskutieren, ist ein entscheidender Grund dafür, warum SNUG-Konferenzen als herausragende technische Veranstaltungen in der EDA-Industrie bekannt sind. Wir gratulieren den Preisträgern zu ihrem beispielhaften Engagement im Rahmen dieses Informationsaustauschs und zu ihrem Beitrag zum anhaltenden Erfolg der SNUG."

Zu den SNUG-Europe-Sponsoren gehören die Global-Sponsoren ARM, TSMC und Common Platform sowie auch die Gold-Sponsoren HP, Sun und Virage Logic. Die zweitägige SNUG-Europe-Konferenz umfasste ein technisches Programm mit mehr als 60 Präsentationen, die alle Entwurfsbereiche wie System Level, Synthese, Verifikation, Analog Mixed Signal, Low Power Design, Physical Design, Test, Signoff und FPGAs abdeckten. Die Präsentationen befassten sich mit den Herausforderungen, mit denen Ingenieure beim Entwurf komplexer Systeme für vielfältige Anwendungsbereiche konfrontiert werden. Neu bei der SNUG Europe war der Bereich Multi Technology Systems, dessen Zielgruppe Anwender in der Automotive-, Luft- und Raumfahrt- sowie IC-Industrie sind. Zum zweiten Mal enthielt das Programm auch eine Vortragsreihe speziell für Vizepräsidenten und Entwicklungsleiter mit Führungsverantwortung, die ständig sowohl ökonomische als auch technologische Aspekte abwägen müssen. Der Tagungsband ist auf der SNUG-Website erhältlich http://snug-universal.org/.

Über Synopsys

Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS) ist ein weltweit führender Anbieter von Electronic-Design-Automation-(EDA)-Software für Entwürfe im Halbleiterbereich. Die Firma liefert technologie-führende Halbleiter-Entwurfs- und Verifikationsplattformen sowie IC-Fertigungssoftware für den gesamten Elektronikmarkt und ermöglicht somit die Entwicklung komplexer Systems-On-Chip (SoC). Synopsys bietet auch Intellectual-Property- (IP)- und Consultingleistungen an, um den gesamten IC-Entwurfsprozess für seine Kunden zu vereinfachen und die Time-to-Market zu verkürzen. Synopsys hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, und unterhält mehr als 60 Büros in Nordamerika, Europa, Japan und Asien. Besuchen Sie Synopsys online unter http://www.synopsys.de

Synopsys, DesignWare, Galaxy und SNUG sind eingetragene Warenzeichen von Synopsys, Inc. Saber ist ein eingetragenes Warenzeichen von SabreMark Limited Partnerschip und wird von Synopsys als Lizenz genutzt. Alle anderen in dieser Mitteilung erwähnten Produkt- oder Firmennamen sind geistiges Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Presse-Info Weitere Informationen erhalten Sie von: PR Agentur HBI Helga Bailey GmbH Sven Kersten-Reichherzer, Markus Krause Stefan-George-Ring 2 81929 München Tel.:+49-089-99-38-87-0 Fax: +49-089-930-24-45 kersten-reichherzer@hbi.de markus_krause@hbi.de Website: http://www.synopsys.de http://snug-universal.org

Pressekontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von:, PR Agentur HBI, Helga Bailey
GmbH, Sven Kersten-Reichherzer, Markus Krause , Stefan-George-Ring 2,
81929 München, Tel.: +49-089-99-38-87-0, Fax: +49-089-930-24-45,
kersten-reichherzer@hbi.de, markus_krause@hbi.de
Original-Content von: Synopsys, Inc., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: