Synopsys, Inc.

Synopsys stellt die Low-Power-Lösung Eclypse vor

München (ots/PRNewswire) - - Die industrieweit umfassendste Suite bewährter Tools, IP, Methodiken und Dienstleistungen ermöglicht verstärkten Einsatz fortschrittlicher Low-Power-Designtechniken

Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS), ein weltweit führender Anbieter von Software und IP zum Entwurf und zur Fertigung integrierter Schaltungen, hat die Synopsys-Low-Power-Lösung Eclypse(TM) vorgestellt. Es handelt sich um die industrieweit umfassendste Suite bewährter System-Level-, Verifikations-, Implementierungs- und Signoff-Tools, Intellectual-Property (IP), Methoden und Dienstleistungen für die Low-Power-Chip-Entwicklung. Die Eclypse-Lösung passt Synopsys' bewährte Produkte in einen stromlinienförmigen , einfach anzuwendenden Low-Power-Arbeitsablauf ein, welcher alle Phasen des Entwurfsprozesses umfasst. Das Ergebnis ist, dass die Eclypse-Lösung Entwicklungsteams in die Lage versetzt, hochentwickelte Low-Power-Techniken einzusetzen und dabei die Produktivität zu steigern, das Entwurfsrisiko zu reduzieren, und schliesslich hochwertiges Silizium zu erzielen, womit die Power-, Chipflächen- sowie Yield-Ziele erreicht oder gar übertroffen werden. Um Kunden die Vorteile der Eclypse-Lösung nahe zu bringen, wird Synopsys eine Reihe von Seminaren rund um die Welt durchführen.

Hochentwickelte Low-Power-Entwurfstechniken wie MTCMOS-Power-Gating, Multi-Voltage sowie dynamische Spannungs- und Frequenzskalierung (DVFS) erzwingen eine wesentliche Änderung der Art und Weise, wie Ingenieure Chips entwickeln und verifizieren. Diese Techniken können die Verlustleistung in Deep-Submicron-Chips drastisch reduzieren, erforderten jedoch bislang unstrukturierte, zeitintensive, risikobehaftete und manuelle Verifikations- und Implementierungsansätze. Die Low-Power-Lösung Eclypse kombiniert ein breites Feld moderner Techniken, Methoden, Standards sowie Automatisierung, um den Low-Power-Entwurf und die Verifikation zu vereinfachen.

Auf der Grundlage von mehr als zehn Jahren Erfahrung im Low-Power-Design bietet die Low-Power-Lösung Eclypse mehrere neue, hochentwickelte Low-Power-Technologien. Verbessertes Clock-Gating und Low-Power-Clock-Tree-Synthese erlauben Entwicklern, ihre Taktstrukturen hinsichtlich Low-Power zu optimieren und dennoch die vorgegebenen Skew- und Timingziele zu erreichen. Die weiterentwickelte Multi-Threshold-Leakage-Optimierung zur Beschränkung des Vt-Verhältnisses bietet optimale Leakage-Power-Recovery unabhängig von den Process-Corners eines Designs. Die verbesserte Automatisiserung für Power-Switch-Insertion und -Optimierung ermöglicht Power-Planning-Exploration sowie "What-If"-Analyse mittels Spannungsabfall- und Flächenconstraints.

Die Eclypse-Lösung unterstützt die Industrie-Standardsprache Unified-Power-Format (UPF), die zur Erfassung der Low-Power-Designanforderungen eingesetzt wird. Die folgenden UPF-fähigen Tools gehören dazu: MVRC(TM) und VCS(R) mit MVSIM(TM), Schlüsselkomponenten der Verifikationsplattform Discovery(TM), sowie Design Compiler(R), Power Compiler(TM), IC Compiler(TM), DFT MAX(TM), Formality(R), und PrimeTime(R), Schlüsselkomponenten der Design-Plattform Galaxy(TM). Vervollständigt wird die Lösung durch weitere Tools für Low-Power-Design, darunter neben Innovator(TM), HSPICE(R), HSIM(R), NanoSim(R), TetraMAX(R) und PrimeRail(TM) auch DesignWare(R)-IP und Synopsys Professional Services. Die Eclypse-Lösung unterstützt offene Methoden, einschliesslich derer, die im "Low Power Methodology Manual" (LPMM) beschrieben sind, welches gemeinsam von Synopsys und ARM verfasst wurde.

"Die Low-Power-Lösung Eclypse ist das Ergebnis einer intensiven, mehrjährigen Anstrengung mit dem Ziel, die industrieweit umfassendste silizium-erprobte Lösung für Low-Power-Chipentwicklung zu erstellen" sagte George Zafiropoulos, VP des Bereichs Solutions Marketing bei Synopsys. "Mit Eclypse hat Synopsys seine bewährten Low-Power-Tools, IP, Methodiken und Dienstleistungen in einer einfach anzuwendenden Lösung vereint, so dass Designteams die neuesten Low-Power-Techniken rasch und mit Zuversicht einsetzen können."

Eclypse-Low-Power-Seminarreihe

Synopsys wird eine Reihe von Eclypse-Low-Power-Seminaren durchführen, um Chip-Entwicklungsteams verstehen zu helfen, wie sie die neuesten Low-Power-Entwurfstechniken im Rahmen der Eclypse-Lösung anwenden können. Die Seminare werden einen Überblick über die Eclypse-Lösung geben und Schlüsselelemente eines automatisierten Low-Power-Design-Workflows im Detail behandeln. Um sich über Seminare in Ihrer Nähe zu informieren, besuchen Sie bitte www.synopsys.com/eclypse.

Preise und Verfügbarkeit

Die Low-Power-Lösung Eclypse mit UPF-Unterstützung ist ab sofort verfügbar. Der Preis hängt von der jeweiligen Konfiguration ab.

Über Synopsys

Synopsys, Inc. (Nasdaq:SNPS) ist ein weltweit führender Anbieter von Electronic-Design-Automation-(EDA)-Software für Entwürfe im Halbleiterbereich. Die Firma liefert technologie-führende Halbleiter-Entwurfs- und Verifikationsplattformen sowie IC-Fertigungssoftware für den gesamten Elektronikmarkt und ermöglicht somit die Entwicklung komplexer Systems-On-Chip (SoC). Synopsys bietet auch Intellectual- Property-(IP)- und Consultingleistungen an, um den gesamten IC-Entwurfsprozess für seine Kunden zu vereinfachen und die Time-to-Market zu verkürzen. Synopsys hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, und unterhält mehr als 60 Büros in Nordamerika, Europa, Japan und Asien. Besuchen Sie Synopsys online unter http://www.synopsys.de

Synopsys, Eclypse, VCS, MVSIM, MVRC, Discovery, Design Compiler, Power Compiler, IC Compiler, DFT MAX, Formality, Galaxy, Innovator, HSIM, NanoSim, HSPICE, PrimeTime, PrimeRail und DesignWare sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Synopsys, Inc. Alle anderen in dieser Mitteilung erwähnten Warenzeichen sind geistiges Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Presse-Info

Weitere Informationen erhalten Sie von: PR Agentur HBI Helga Bailey GmbH Sven Kersten-Reichherzer, Markus Krause Stefan-George-Ring 2 81929 München Tel.: +49-089-99-38-87-0 Fax: +49-089-930-24-45 Sven_Kersten@hbi.de Markus_Krause@hbi.de

Web site: http://www.synopsys.com

Pressekontakt:

PR Agentur HBI, Helga Bailey GmbH , Kersten-Reichherzer, Markus 
Krause, Stefan-George-Ring; 81929 München, Tel:+49-89-99-38-87-0 ,
Fax: +49-089-930-24-45, oder Sven_Kersten@hbi.de ,
Markus_Krause@hbi.de
Original-Content von: Synopsys, Inc., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: