LBS West

Serviceserie der LBS West Teil 1 von 5: Morgen bauen - mit den Zinsen von heute
Wie der Bausparvertrag als Zinssicherungsinstrument wirkt

Serviceserie der LBS West Teil 1 von 5: Morgen bauen - mit den Zinsen von heute / Wie der Bausparvertrag als Zinssicherungsinstrument wirkt
Serviceserie der LBS West Teil 1 von 5: Morgen bauen - mit den Zinsen von heute / Wie der Bausparvertrag als Zinssicherungsinstrument wirkt. Finanzierungsregeln in der Niedrigszinsphase. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56890 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte ...

Münster (ots) - Die Zinsen am Kapitalmarkt sind so niedrig wie selten zuvor: Wer heute Wohneigentum erwirbt, zahlt in der Regel nur einen Bruchteil dessen, was Häuslebauer früher für ihre Immobilienfinanzierung aufbringen mussten. Vorhersagen, wie sich die Preise für Baugeld in Zukunft entwickeln werden, fallen in diesen unsicheren Zeiten zunehmender Staatsschuldenkrisen immer schwerer.

Kaum ein angehender Häuslebauer kann deshalb davon ausgehen, dass die Zinsen in 5, 10 oder 20 Jahren noch genau so günstig wie heute sein werden. "Die langfristige Sicherung des historisch niedrigen Zinsniveaus ist für alle Immobilienfinanzierer deshalb gerade jetzt sinnvoll", sagt Jörg Münning, Vorstandsvorsitzender der LBS West.

Mit einem Bausparprodukt als Zinsversicherung sind zukünftige Eigenheimbesitzer vor drohenden Zinssteigerungen geschützt, denn bereits bei Vertragsabschluss sichern sie sich die gleichbleibend günstigen Zinskonditionen für die gesamte Laufzeit. "Häuslebauer bauen so mit den Zinsen von heute für ihre Finanzierung von morgen vor. Garantiert niedrige Darlehenszinsen und kostenlose Sondertilgungen in der Darlehensphase sorgen beim Bausparen für das Plus an Planungssicherheit", so Münning.

Die Zeitschrift Finanztest (Heft 11/2014) schreibt: "Nie war Bausparen so attraktiv wie heute. Die niedrigen Zinsen für das Bauspardarlehen sind garantiert - auch wenn der Bausparer sein Darlehen erst in 10 Jahren abruft und die Zinsen am Kapitalmarkt bis dahin dreimal so hoch sein sollten wie heute. Diese Sicherheit bietet kein anderes Finanzprodukt."

Diese Zinsversicherung über das Bausparen zahlt sich aus: Schon ein Zinsanstieg von zwei Prozentpunkten kann mehrere tausend Euro Unterschied bei einer Finanzierung ausmachen. Ein Beispiel: Nimmt ein Bauherr einen Kredit über 100.000 Euro zu aktuellen Bedingungen mit zwei Prozent Zinsen und zwei Prozent Tilgung auf, muss er dafür zurzeit monatlich gut 333 Euro aufbringen. Nach einer Laufzeit von zehn Jahren hat er rund 18.000 Euro Zinsen gezahlt. Müsste er dieselbe Summe bei einem Zinsniveau von vier Prozent finanzieren, würde die monatliche Rate 500 Euro betragen. Nach zehn Jahren summieren sich die Zinszahlungen auf mehr als 35.000 Euro. Die Zinsersparnis im Finanzierungszeitraum beträgt 17.000 Euro.

Über das Bausparen können zudem staatliche Förderungen wie die Arbeitnehmersparzulage oder die Wohnungsbauprämie genutzt werden. Insbesondere die Wohn-Riester-Förderung lässt sich ideal in eine Finanzierung mit einem LBS-Bausparkonto einbinden. Die LBS West ist für ihre Riester-Kombikredite von "Finanztest" schon mehrfach zum Testsieger in NRW gekürt worden. Der Finanzierungsvorteil für Familien beim Bau oder Kauf einer Riester-geförderten Immobilie kann sich auf bis zu 50.000 Euro summieren. Dabei ist die nachgelagerte Besteuerung im Rentenalter bereits berücksichtigt. Der Fördervorteil der neuen Eigenheimrente liegt damit deutlich über der finanziellen Unterstützung des Staates durch die alte Eigenheimzulage.

Pressekontakt:

Thorsten Berg
Tel.: 0251/412 5360
Fax: 0251/412 5222
E-Mail: thorsten.berg@lbswest.de

Original-Content von: LBS West, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LBS West

Das könnte Sie auch interessieren: