Helsinn Healthcare SA

Helsinn meldet Übernahme von Sapphire Therapeutics Inc. (USA) und Gründung von Helsinn Therapeutics (US) Inc.

Lugano, Schweiz (ots) - Der Schweizer Pharmakonzern Helsinn hat heute die Übernahme des US-amerikanischen Biopharmazeuten Sapphire Therapeutics Inc. mit Sitz in Bridgewater, New Jersey bekannt gegeben. Zur Höhe des Übernahmebetrags wurde keine Angabe gemacht.

Mit der Gründung einer Forschungs- und Entwicklungseinrichtung sowie der Aufnahme gewerblicher Tätigkeiten in den Vereinigten Staaten hat die Helsinn Group eines ihrer strategischen Unternehmensziele erreicht. "Wir sind hocherfreut über diese einzigartige Gelegenheit, die Position von Helsinn durch die direkte Präsenz auf dem wichtigsten Pharmamarkt der Welt zu stärken", so Ricardo Braglia, CEO der Helsinn Group. "Die Übernahme von Sapphire Therapeutics ermöglicht uns ferner die Erweiterung unserer Produktpipeline in den bereits vorhandenen therapeutischen Schwerpunktbereichen, insbesondere im Bereich der supportiven Maßnahmen in der Krebstherapie. Die Übernahme und die Gründung unserer neuen Niederlassung Helsinn Therapeutics (US) Inc. stellt für Helsinn einen wichtigen Schritt in die Zukunft dar", bemerkte er abschließend.

Das 2000 gegründete Unternehmen Sapphire Therapeutics Inc. entwickelt First-in-Class-Produkte mit lizenzierten Wirkstoffen zur Behandlung zahlreicher Krebs-, Magen-Darm- und Stoffwechselerkrankungen. "Sapphire Therapeutics Inc. und seine Mitarbeiter verfügen über nachweisliche Erfahrung im Pharma- und Biotechnologiebereich, und wir sind alle sehr erfreut darüber, nun zur Helsinn Group zu gehören", so William J. Polvino, CEO von Sapphire Therapeutics (US) Inc.

Helsinn hat Franco De Vecchi, Mitglied des Boards der Helsinn-Holding, zum Vorsitzenden und Präsidenten von Helsinn Therapeutics (US) Inc. ernannt. In seiner Funktion ist er für die Leitung der bestehenden Belegschaft zuständig, die übernommen und ausgebaut wird.

Durch diese Übernahme erhält die Helsinn Group Zugang zu einer äußerst interessanten und viel versprechenden Pipeline von Produkten:

- Anamorelin, ein First-in-Class-Medikament zur Behandlung von 
Krebskachexie, das einmal täglich oral verabreicht wird und rasch zu 
einer Besserung des Zustands führen kann (Appetit, Gewichtszunahme, 
Lebensqualität) sowie über ein gutes Sicherheits- und 
Verträglichkeitsprofil verfügt (Ende Phase II); 

- Ipamorelin für die intravenöse Behandlung eines postoperativen 
Ileus, sprich der Beeinträchtigung der Darmtätigkeit nach einer 
Operation, einem Bereich mit medizinischem Bedarf (Phase II); 

- ST-1141, ein neues Oralpräparat zur Behandlung einer durch Opioide 
verursachten Fehlfunktion des Darmtrakts (Phase I); 
- sonstige Produkte, die sich noch in der Forschungsphase befinden. 

Die Übernahme wird sich unmittelbar positiv auf die Helsinn Group auswirken, da die Herstellung der Produkte von Helsinn Therapeutics (US) Inc. in den Produktionsstätten von Helsinn in der Schweiz erfolgen wird, die über einen hohen Standard verfügen und die den Gesundheits- und Umweltbestimmungen der EU und der FDA entsprechen.

Über Helsinn Group

Helsinn ist ein Privatunternehmen aus dem Pharmasektor, das seinen Hauptsitz im schweizerischen Lugano hat. Das einzigartige Geschäftsmodell von Helsinn ist auf die Lizenzierung pharmazeutischer und medizinischer Produkte in therapeutischen Nischen ausgerichtet. Die Gruppe erwirbt Lizenzen für neue chemische Substanzen in der frühen Entwicklungsphase und entwickelt diese dann weiter, von der Durchführung von vorklinischen/klinischen Studien und CMC-Verfahren bis hin zur Beantragung und dem Erhalt der internationalen Vertriebszulassung.

Die Produkte von Helsinn werden direkt von den Niederlassungen der Gruppe vertrieben oder gegebenenfalls von lokalen Marketing- und Geschäftspartnern des Helsinn-Netzes, an die aufgrund ihrer umfassenden Marktkenntnis und -erfahrung Vertriebslizenzen vergeben wurden. Für den Vertrieb steht eine breite Palette an Dienstleistungen des Produkt- und Wissenschaftsmanagements unterstützend bereit, zu der unter anderem die Beratung in kaufmännischen, behördlichen, finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten sowie in Bezug auf medizinisches Marketing zählt. Die Pharmawirkstoffe und die endgültigen Darreichungsformen der Medikamente werden in den cGMP-Einrichtungen von Helsinn in der Schweiz und in Irland hergestellt und an Kunden in der ganzen Welt geliefert.

Helsinn ist der weltweit einzige Lizenzgeber von Palonosetron, einem 5-HT3-Rezeptorantagonisten der zweiten Generation zur Vorbeugung von chemotherapieinduzierter Übelkeit und Erbrechen (CINV) sowie postoperativer Übelkeit und Erbrechen (PONV) von Krebspatienten. Helsinn ist ferner Lizenzgeber des ursprünglichen Wirkstoffs Nimesulid, einem nichtsteroidalen Entzündungshemmer (NSAID), der in mehr als 50 Ländern weltweit vertrieben wird.

Mit einer Belegschaft von 430 Mitarbeitern in der Schweiz und in Irland erwirtschaftete Helsinn 2008 nach eigenen Angaben weltweit in 75 Ländern einen Umsatz von über 279,5 Millionen CHF, von denen mehr als 20 % in die Bereiche Forschung und Entwicklung flossen.

Ansprechpartner:


Dr. Riccardo Braglia, CEO
Helsinn Healthcare SA, Schweiz
Telefon: +41/91/985'21'21
E-Mail: PBO@helsinn.com

Original-Content von: Helsinn Healthcare SA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Helsinn Healthcare SA

Das könnte Sie auch interessieren: