Akademie f. Führungskräfte d. Wirtschaft

Deutsche Führungskräfte: Schnelle Leser und schlechte Zuhörer
Die Akademie für Führungskräfte befragte 405 Managerinnen und Manager

Überlingen / Bad Harzburg (ots) - Deutsche Manager verstehen sich im Wortsinne gut mit ihren Chefs. 61,5 Prozent von 405 befragten Managern fühlen sich von ihren Vorgesetzten "sehr gut" oder "gut" informiert. Nur 7,7 Prozent sind unzufrieden und fühlen sich unzureichend informiert. Zu diesem Ergebnis kommt die "Akademie-Studie 2008", eine Umfrage der Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft (Überlingen / Bad Harzburg) unter 405 deutschen Managern. Wesentlich schlechter fällt das Urteil über die Stärken der Vorgesetzten im direkten Gespräch aus. Hier haben deutsche Chefs eindeutig Lernbedarf.

"Aktives Zuhören" ist der Umfrage zufolge die wichtigste Kommunikationskompetenz für Führungskräfte. Leider stellen die Befragten ihren Vorgesetzten gerade auf diesem Gebiet nicht das beste Zeugnis aus. Nur 16, 5 Prozent sind der Meinung, ihr Chef könne sehr gut zuhören. Zum Vergleich: 36, 5 Prozent bestätigen ihrer Führungskraft, schnell Informationen aufnehmen und verarbeiten zu können.

Ähnlich nüchtern bewerten die Manager die Feedback-Kompetenz ihrer Chefs. Nur 12,1 Prozent sagen, ihr Chef könne "sehr gut" Feedback geben; immerhin 43,5 Prozent sind der Meinung, ihr Vorgesetzter könne dies "gut".

Am schlechtesten werden die Vorgesetzten von ihren Mitarbeitern in der Disziplin "Negative Botschaften übermitteln" bewertet: Nur 9,1 Prozent kreuzten hier "sehr gut" für den Vorgesetzten an, 42,2 Prozent bewerten seine Fähigkeit als "gut". Durchweg gute Noten dagegen erhalten die Vorgesetzten in Disziplinen, die eher mit Informationsaufnahme und Verarbeitung als mit zwischenmenschlichen Gesprächen und Dialogführung zu tun haben: Schnell lesen, kurz und bündig formulieren, komplizierte Sachverhalte verständlich darstellen. Die Akademie-Studie "Führung beim Wort nehmen. Wie kommunizieren deutsche Manager?" steht unter www.die-akademie.de/studien zum kostenlosen Download bereit. Auch als Printausgabe kann sie kostenlos angefordert werden. (E-Mail: in-fo@die-akademie.de).

Pressekontakt:

Die Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft
Dr. Lars-Peter Linke
Tel.: 0049 7551 93 68 145
presse@die-akademie.de

Original-Content von: Akademie f. Führungskräfte d. Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Akademie f. Führungskräfte d. Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: