Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 17.09.2017

Salzgitter (ots) - Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln.

Salzgitter-Bad, Friedrich-Ebert-Straße, 20:00 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 26-jähriger Mann mit seinem Pkw angehalten und überprüft. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Salzgitter Gebhardshagen, Vor der Burg, 03:45 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 61-jähriger Mann angehalten und überprüft. Es stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PK'in Eckert
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: