Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 27.08.14

Goslar (ots) - Versuchter Autodiebstahl

Goslar. In der Zeit von Sonntagnachmittag, 18.00 Uhr, bis Dienstagmorgen, 10.45 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter einen ungesichert in der Heinrich Pieper-Straße abgestellten silberfarbenen VW Golf II zu entwenden und schoben das Fahrzeug dabei mehrere Meter aus einer Parkbucht. Es blieb beim Versuch, bei dem allerdings Sachschaden in Höhe von ca. einhundert Euro entstand. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Nach Einbruch erwischt.

Goslar. Im Rahmen der Fahndung zu einem Einbruch in einen Beschlag- und Holzhandel in der Straße Am Gräbicht am frühen Mittwochmorgen, gegen 01.35 Uhr, konnte ein alkoholisierter 30-jähriger Goslarer von einer Streifenwagenbesatzung in unmittelbarer Nähe an seinem im Straßengraben liegenden Auto bemerkt werden. Er war offenbar in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Eine daraufhin erfolgte Überprüfung ergab, dass sich zahlreiche Elektrogeräte im Fahrzeug befanden, die aus dem Einbruch stammen könnten. Die Person wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Goslar. Ein 39-jähriger Goslarer zeigte an, dass er am Montagabend, gegen 20.05 Uhr, an der Kreuzung beim Odeon-Theater in der Hildesheimer Straße von eine offenbar 46-jährigen Goslarer mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: