Pharm-Allergan GmbH

Stellungnahme zur Tatort-Folge "Feierstunde": BOTOX® ist ein bewährtes und gut verträgliches Medikament

Frankfurt (ots) - Aus Anlass der am 25. September erstausgestrahlten Folge der Reihe "Tatort" gibt es derzeit verschiedene Medienberichte über BOTOX®. Als Hersteller des Produkts möchte Allergan darüber informieren, dass BOTOX® (Wirkstoff: Botulinumtoxin Typ A) ein bewährtes und allgemein gut verträgliches Medikament ist. Es ist in den für medizinische Zwecke eingesetzten Mengen ungiftig und wäre dies selbst bei einer nicht bestimmungsgemäßen Aufnahme über den Magen-Darm-Trakt.

BOTOX® ist ein Medikament, das bei Muskelstörungen, wie speziellen Formen von Spastik und Dystonien, bestimmten Blasenstörungen sowie einer schweren Kopfschmerzerkrankung zugelassen ist. Bei einem dieser Krankheitsbilder wird das Medikament sogar bereits bei Kindern ab zwei Jahren eingesetzt. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von BOTOX® wurde in mehr als 2.000 wissenschaftlichen Veröffentlichungen untersucht. Für dieses seit 23 Jahren in Deutschland zugelassenen Botulinumtoxin-Präparat liegen weltweit bereits über 4 Millionen Patientenjahre Erfahrung vor.

BOTOX® ist weder der Name eines Wirkstoffes (dieser ist Botulinumtoxin Typ A) noch eine Abkürzung oder ein beschreibender Begriff für Präparate mit diesem Wirkstoff. Der Begriff BOTOX® ist für Allergan als Marke rechtlich geschützt und wird zudem als Handelsname verwendet.

Über Allergan

Allergan plc (NYSE: AGN) mit Sitz in Dublin, Irland, ist ein globales pharmazeutisches Unternehmen und im neuen Branchenmodell "Growth Pharma" eine der führenden Firmen. Allergan fokussiert sich auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von pharmazeutischen Marken, Medizinprodukten sowie Biologika - für Patienten überall auf der Welt.

Allergan vermarktet ein Portfolio von führenden Markenprodukten und erfolgreichen Präparaten in den Bereichen Zentralnervensystem (ZNS), Ophthalmologie, Medizinische Ästhetik und Dermatologie, Gastroenterologie, Frauengesundheit, Urologie und Antiinfektiva. Im Bereich der Forschung und Entwicklung folgt Allergan dem Modell einer "offenen Wissenschaft", um wegweisende Ideen und Innovationen zu erkennen und weiterzuentwickeln und damit eine bessere Patientenversorgung zu erreichen. Mit diesem Ansatz konnte das Unternehmen eine der breitesten Entwicklungspipelines der pharmazeutischen Industrie entwickeln mit über 65 Programmen im mittleren bis späten Entwicklungsstadium.

Allergan hat mehr als 16.000 Mitarbeiter weltweit und Niederlassungen in annähernd 100 Ländern. Das Unternehmen fühlt sich der Zusammenarbeit mit Ärzten, Gesundheitsdienstleistern und Patienten verpflichtet, um Menschen auf der ganzen Welt eine innovative und sinnvolle Versorgung zu bieten und ihnen so ein gesünderes und längeres Leben zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.allergan.com.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:


Haas & Health Partner Public Relations GmbH, Große Hub 10c, 65344
Eltville
Dr. Anke Kugelstadt: kugelstadt@haas-health.de oder +49 6123 7057 63
Katharina Haßkerl: hasskerl@haas-health.de oder +49 221 466 893 44
Original-Content von: Pharm-Allergan GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: