ManpowerGroup Deutschland GmbH

Studie zu IT-Kenntnissen: Sicherheitsexperten sind am stärksten gefragt

Sicherheit und Business-Wissen - gefragte IT-Skills in Deutschland. Quelle: Experis-Studie. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56465 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ManpowerGroup Deutschland GmbH"

Eschborn (ots) - Angesichts weltweiter Cyber-Angriffe wachsen die Anforderungen an die IT-Sicherheit in Unternehmen, Behörden und Organisationen. "Der aktuelle Hacker-Angriff 'WannaCry' in mehr als 100 Ländern hat sehr deutlich gezeigt, wie groß der Bedarf an IT-Sicherheitsexperten ist", sagt Sonja Pierer, Geschäftsführerin der Experis GmbH. Die aktuellen Entwicklungen bestätigt eine internationale Studie der ManpowerGroup-Tochter Experis. Demnach gehört Wissen über Netzwerksicherheit zu den wichtigsten Fachkenntnissen, die Unternehmen von IT-Experten erwarten.

+++ Die Studienergebnisse kompakt als Infografik finden Sie über diesen Link: http://bit.ly/2sCSL4L +++

Die Studie basiert auf einer aktuellen Online-Umfrage unter mehr als 1.100 IT-Managern, CIOs und Personalverantwortlichen in elf Ländern, die in Einstellungsentscheidungen von IT-Experten involviert sind. Gefragt wurde nach den wichtigsten fachlichen Fähigkeiten, die IT-Experten für unterschiedliche Funktionen wie etwa die Durchführung von BI-, ERP- oder Analytics-Projekten mitbringen müssen. Die Studie zeigt, dass Unternehmen in anderen Ländern wie den USA, Japan und Indien das Thema IT-Sicherheit noch etwas höher einstufen als in Deutschland. 63 Prozent der Befragten weltweit wünschen sich Kenntnisse in Netzwerksicherheit. In deutschen Unternehmen sind es mit 61 Prozent etwas weniger.

Dagegen sind Führungskräften, Managern und Personalverantwortlichen im Inland Big Data-Kenntnisse deutlich wichtiger als ihren internationalen Kollegen. Drei Viertel aller Befragten (75 Prozent) aus deutschen Firmen erwarten Fähigkeiten in der Datenanalyse, global sind es dagegen nur etwa zwei Drittel (68 Prozent). Deutlich höher im internationalen Vergleich sind auch die Ansprüche an klassische Programmierfähigkeiten von IT-Experten: Java verlangen 66 Prozent (global 53 Prozent), JavaScript 58 Prozent (global 50 Prozent) und HTML5 48 Prozent (global 43 Prozent).

IT-Manager und CIOs in anderen Ländern erwarten dafür wesentlich öfter von den IT-Experten zusätzliche Kenntnisse im Projektmanagement. 61 Prozent der Befragten halten das für sehr wichtig, in Deutschland sind es nur 58 Prozent. "Es fällt auf, dass Unternehmen bei uns sehr stark auf klassische IT-Fähigkeiten wie Datenverarbeitung und Programmierung fokussiert sind", betont Pierer. "Gutes Projektmanagement für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Projekten wird dagegen unterschätzt und sollte deshalb stärker beachtet werden. Bestenfalls können Bewerber einschlägige verifizierte Projekterfahrung oder ein entsprechendes Zertifikat vorweisen. Gerade bei Trendthemen wie Digitalisierung, Wege in die Cloud und Big Data ist hohes Know-how in der Prozessoptimierung sowie im Change Management erforderlich."

Ebenfalls wichtig für Projektmanager im Inland: ein Händchen für Kunden. 59 Prozent der CIOs und IT-Manager von inländischen Firmen wünschen sich, dass IT-Experten Erfahrung im Umgang mit ihren Abnehmern haben. In anderen Ländern bewerten nur 45 Prozent der Befragten das richtige Gespür für die Bedürfnisse der Auftraggeber als eine wichtige Fachkenntnis für IT-Experten.

Über die Studie

Die Studie "Top IT Skills" wurde im Auftrag der ManpowerGroup-Tochter Experis erstellt und im März 2017 veröffentlicht. Sie basiert auf einer Online-Umfrage mit 1.141 und Personalverantwortlichen in Unternehmen in elf Ländern, die besonders häufig IT-Experten suchen und einstellen. Zu den Ländern zählten unter anderem die USA, Großbritannien, Kanada, Indien, Australien, China, Brasilien, Japan und Deutschland.

Über Experis

Experis ist spezialisiert auf das Recruiting und den projektbasierten Einsatz qualifizierter Mitarbeiter in den Bereichen IT, Ingenieur- sowie Finanz- und Rechnungswesen. Innerhalb von Experis ist STEGmed der Personalexperte in Medizin, Pflege und Pädagogik. Die Spezialmarke STEGdoc fokussiert sich auf Ärzte aller Fachrichtungen. Das Portfolio von Experis wird abgerundet durch Siebenlist, die als Experte in Sachen Executive Search die passenden Führungskräfte für jede Herausforderung finden. Der Personaldienstleister ist weltweit in 50 Ländern präsent und bietet ambitionierte Projekte für Berufseinsteiger, Experten und Freiberufler bei Top-Unternehmen.

Über die ManpowerGroup

Die ManpowerGroup ist weltweit führend in der Bereitstellung innovativer Lösungen und Dienstleistungen, mit denen Unternehmen in der sich verändernden Welt der Arbeit erfolgreich sein können. Mit mehr als 27.000 Mitarbeitern zählt die ManpowerGroup zu den drei größten Personaldienstleistern in Deutschland. Unter dem Dach der Unternehmensgruppe agieren an bundesweit 360 Standorten die Gesellschaften Manpower, Stegmann, Experis, ManpowerGroup Solutions, Proservia, Right Management sowie spezialisierte Einzelmarken. Mehr Informationen erhalten Sie unter https://de.experis.com oder http://www.manpowergroup.de.

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt ManpowerGroup:
Manpower GmbH & Co. KG Personaldienstleistungen
Sonja Christ-Brendemühl
Düsseldorfer Straße 9
65760 Eschborn
Tel.: +49 69 153 03-100
E-Mail: sonja.christ@manpowergroup.de

Pressekontakt:
Faktenkontor GmbH
Lars Reppesgaard
Ludwig-Erhard-Straße 37
20459 Hamburg
Tel.: +49 40 253 185-127
E-Mail: lars.reppesgaard@faktenkontor.de

Original-Content von: ManpowerGroup Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ManpowerGroup Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: