ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH

Branchentreff im ARCOTEL Wimberger Wien: Hoteliers, Politiker und Tourismusexperten trafen sich zum Themenaustausch - BILD

Branchentreff im ARCOTEL Wimberger Wien: Hoteliers, Politiker und Tourismusexperten trafen sich zum Themenaustausch - BILD

Die Entwicklungen im Wiener Tourismus wurden am 23. September 2014 im ARCOTEL Wimberger offen diskutiert.

Wien (ots) - Wie steht es mit der Entwicklung der Wiener Stadthotellerie im Vergleich zum Freizeittourismus? Können Politik, Wirtschaft & Tourismus künftig noch besser zusammenarbeiten, damit Wien für Geschäftsreisende langfristig attraktiv bleibt? Das waren nur einige Fragen, die vergangenen Dienstag beim Branchentreff im ARCOTEL Wimberger unter der Moderation von Christoph Berndl, Chefredakteur von Messe & Event, eifrig diskutiert wurden. ARCOTEL Hotels hat zu diesem Austausch eingeladen, um einen engeren Kontakt und Wissenstransfer herzustellen.

Der Abend war ein voller Erfolg und es herrschte Einigkeit bei vielen Themen. Wien sei als Kongressstadt noch immer sehr beliebt und in diesem Sinne auf dem richtigen Weg, konstatiert etwa Petra Bauer-Zwinz, Geschäftsführerin des Austrian Convention Bureau. Für Hotelier-Kollegen Gerhard Zeilinger, Regional Manager des Motel One, herrscht in Wien Nachholbedarf bei den Themen Flughafen mit dem Beispiel von mehr notwendigen Direktflügen und weiteren attraktiven Sightseeing-Angeboten für Touristen. In der politischen Diskussion mit den Parlamentariern Bernhard Dworak (ÖVP), Gabriel Obernosterer (ÖVP) und Roman Haider (FPÖ) standen vor allem die Punkte Mehrwertsteuer, Grundsteuer, Lohnnebenkosten und diverse Kommunalabgaben für die Hotellerie im Vordergrund.

Der Branchentreff bot außerdem die Möglichkeit für die teilnehmenden Gäste, Martin Lachout, den neuen Vorstand der ARCOTEL Hotel AG, kennenzulernen. Lachout konnte die Diskussion mit Zahlen, Daten und Fakten unterlegen und aus seiner Expertise viele Beispiele aus anderen Touristenstädten, wie München und Prag anführen. "Im Städtevergleich zeigt sich, dass München ein viel höheres Aufkommen bei Geschäftsreisen hat. Das ergibt sich schon alleine aus der Tatsache der Top-Firmen, die hier ansässig sind und sich in München angesiedelt haben. Hier hat Wien noch Aufholbedarf."

Dr. Renate Wimmer, Eigentümer der Unternehmensgruppe ARCOTEL, war als Initiatorin der Veranstaltung erfreut über den spannenden Gedankenaustausch und die rege Teilnahme. "Ich bedanke mich bei allen, die unsere Einladung angenommen haben und für die vielen Diskussionsbeiträge. Dieser Branchentreff wird kein einmaliger Event bleiben, wir werden am 24. Februar 2015 einen weiteren Branchenabend veranstalten."

Die ARCOTEL Unternehmensgruppe, eines der größten privaten österreichischen Unternehmen im Tourismusbereich, feiert dieses Jahr ihr 25-Jahr-Jubiläum. ARCOTEL Hotels positioniert sich klar in der Business- und Stadthotellerie und vereint das persönliche und individuelle Umfeld eines familiengeführten Unternehmens mit internationalem Standard, Top-Qualität und solider wirtschaftlicher Basis. ARCOTEL Hotels beschäftigt derzeit 810 Mitarbeiter als begeistertes Team. www.arcotelhotels.com

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Birgit Koller-Böhm
   PR & Communication Manager
   T +43 1 485 5000-36
   E birgit.koller-boehm@arcotelhotels.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1402/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0007 2014-09-25/13:52

Original-Content von: ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARCOTEL Hotels & Resorts GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: