SenerTec GmbH

Klimadachs 2011 geht an Josef Göppel (mit Bild)

Klimadachs 2011 geht an Josef Göppel (mit Bild)
SenerTec Geschäftsführer Michael Boll überreichte dem CSU-Bundestagsabgeordneten Josef Göppel die Auszeichnung "Dachs des Jahres". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SenerTec GmbH"

Schweinfurt (ots) - Der CSU-Politiker Josef Göppel wurde mit dem Umweltpreis "Dachs des Jahres 2011" geehrt. Zum zehnten Mal zeichnete SenerTec politisches Engagement für die klimafreundliche Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und eine dezentrale Energieversorgung aus.

Am 10. Januar 2012 erhielt der CSU-Bundestagsabgeordnete Josef Göppel den "Dachs des Jahres". Dipl.-Wirt.-Ing. Michael Boll, Geschäftsführer der SenerTec GmbH, würdigte die besonderen Verdienste des Politikers im Einsatz für eine umweltfreundliche Energieerzeugung. Josef Göppel gilt als "grünes Gewissen" seiner Partei und stimmte 2010 als einziger CSU-Abgeordneter im Bundestag gegen die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken. Seit 1991 leitet er den Umweltarbeitskreis der CSU und wurde 2002 in den Bundestag gewählt. Der gelernte Förster ist seit 2005 Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Umweltausschuss und hat den fraktionsübergreifenden "Zukunftssalon Umwelt" mitgegründet.

"Josef Göppel setzt sich seit vielen Jahren für den Ausbau der KWK und bessere Rahmenbedingungen ein", begründete Michael Boll die Vergabe. Der Preisträger erklärte, er sehe in Mikro-KWK-Anlagen wie dem Dachs ein Schlüsselelement der Energiewende und betonte die wachsende Bedeutung dezentraler Netze für die Energieversorgung Deutschlands. KWK sei dabei mehr als eine Brückentechnologie, so Josef Göppel. Zentrale Großkraftwerke, die ihre Primärenergie ineffizient einsetzen und die Abwärme ungenutzt lassen, passten nicht in die neuen Strukturen. Um die Rolle der KWK weiter zu stärken, müsse die Politik jedoch entsprechende Anreize bieten. "Ich verstehe den Klimadachs als Ermutigung", erklärte der Ausgezeichnete.

Die Zukunft der Energieversorgung sieht Josef Göppel in der Kombination erneuerbarer Energien mit sogenannten virtuellen Kraftwerken - einzelne Mikro-KWK-Anlagen, die miteinander vernetzt ihre Leistung ins Netz einspeisen können, um es zu stabilisieren. Der Dachs von SenerTec ist Europas meistverkaufte Mikro-KWK-Anlage und reduziert dank der gekoppelten Erzeugung von Strom und Wärme sowohl die CO2-Emissionen als auch den Brennstoffverbrauch.

Pressekontakt:

KOOB Agentur für Public Relations GmbH (GPRA)
Despina Lazaridou
Solinger Straße 13
45481 Mülheim a. d. Ruhr
Tel: 0208 4696-309
Original-Content von: SenerTec GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: