Universität UMIT

Erstes Pflegewissenschaftliches Ausbildungskrankenhaus der UMIT

Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT und Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien vertiefen Kooperation bei der Ausbildung von wissenschaftlichem Pflegenachwuchs

Hall in Tirol (ots) - Einen Meilenstein in der Weiterentwicklung der Pflegewissenschaft in Österreich setzten dieser Tage die Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT und das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien. Interim. UMIT-Rektorin Christa Them, UMIT-Vizerektor Philipp Unterholzner und Pater Prior Oswald Edtstadler für den Konvent der Barmherzigen Brüder Wien fixierten vertraglich das erste "Pflegewissenschaftliche Ausbildungskrankenhaus der UMIT-GmbH".

Analog zu den Lehrkrankenhäusern der Medizinischen Universitäten soll mit dem Pflegewissenschaftlichen Ausbildungskrankenhaus der UMIT der Kontakt und der Erfahrungsaustausch von der Universität UMIT und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder zu einer Verbesserung der evidenzbasierten Pflege führen. "Seit der Gründung des Institutes für Pflegewissenschaft vor sechs Jahren haben wir uns dem Grundsatz verschrieben, Pflegewissenschaft für die Praxis zu machen. Dafür ist es notwendig, dass unsere Studierenden auch zum pflegerischen Setting Zugang haben. Wir wollen einerseits Erfahrungen der Pflegepraxis in unsere wissenschaftliche Arbeit integrieren, andererseits aber auch Ergebnisse der Pflegeforschung in die praktische Arbeit einfließen lassen. Mit dem Pflegewissenschaftlichen Ausbildungskrankenhaus haben wir dafür jetzt optimale Rahmenbedingungen", sagte dazu interim. UMIT-Rektorin Christa Them, die als Leiterin des Departments für Pflegewissenschaft und Gerontologie in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle bei der Akademisierung der Pflege in Österreich übernommen hat.

Als "Pflegewissenschaftliche Ausbildungskrankenhaus" zeichnet das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder für den pflegepraktischen Unterricht jener Studierenden, die im Rahmen des "Kombistudium Pflege Wien" in einer dreieinhalbjährigen Ausbildung gleichzeitig das Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege und das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft absolvieren, verantwortlich.

Rückfragehinweis: mailto:hannes.schwaighofer@umit.at, Tel: +43 (0)664/4618201

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4200/aom

Original-Content von: Universität UMIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Universität UMIT

Das könnte Sie auch interessieren: