Düsseldorf Tourismus GmbH

ITB 2015: Düsseldorf präsentiert ein Jahr voller Kultur und rheinischer Lebensfreude
Erfolg der Business- und Reisedestination setzte sich auch 2014 fort

Jürgen Roters (Oberbürgermeister der Stadt Köln), Dr. Eva-Maria Illigen-Günther (Geschäftsführerin Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH), Thomas Geisel (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf) und Jürgen Nimptsch (Oberbürgermeister der Stadt Bonn) am Gemeinschaftsstand der drei... mehr

Berlin (ots) - In bewährter Weise präsentieren sich die drei rheinischen Städte Düsseldorf, Köln und Bonn gemeinsam auf der ITB in Berlin. Vom 4. bis zum 8. März findet dort die wichtigste Reisemesse der Welt statt. Die Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (DMT) bietet in der Bundeshauptstadt eine Vorschau auf ein kulturell spannendes Tourismusjahr, das mit zahlreichen Events auch rheinisches Lebensgefühl und Lebensfreude für zahlreiche Gäste erlebbar machen wird.

"Die gemeinsame touristische Präsentation der drei rheinischen Städte auf der ITB ist eine echte Erfolgsgeschichte", freut sich Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel. "Der Messestand in Berlin ist ein Beispiel dafür, dass die Partner im Schulterschluss wirklich mehr als die Summe der einzelnen Teile darstellen. Die Wahrnehmbarkeit Düsseldorfs und seiner ITB-Partnerstädte Köln und Bonn ist so für die Gäste aus aller Welt um ein Vielfaches höher als bei Einzelauftritten. Auf diese Weise profitiert die ganze Region touristisch von der regionalen Zusammenarbeit", so Geisel weiter.

Kultur und rheinische Lebensfreude im Jahr 2015

2015 ist für die Metropole am Rhein erneut ein echtes Kunstjahr, das internationale und nationale Gäste sowie Journalisten nach Düsseldorf ziehen wird. Denn im Kulturbereich sorgen die Düsseldorfer Museen und Kunsthäuser für zahlreiche Glanzpunkte. So zeigt die Kunstsammlung NRW noch bis Mitte Mai Werke von Günther Uecker und anschließend die Schau "Miró - Malerei als Poesie" (13. Juni bis 27. September). Das Museum Kunstpalast widmet sich Fotografien von Star-Regisseur Wim Wenders (18. April bis 16. August) sowie einer Retrospektive des Barockmalers Francisco de Zurbarán (10. Oktober bis 31. Januar 2016) mit bislang noch nie gezeigten Werken des Künstlers. Zu den musikalischen Höhepunkten des Jahres gehören das 10. Open Source Festival (27. Juni) auf der Düsseldorfer Galopprennbahn sowie das New Fall Festival (29. Oktober bis 1. November).

Events in Düsseldorf bieten Reiseanlässe

Mit einer Vielzahl von Großveranstaltungen ist die Landeshauptstadt auch in diesem Jahr eine echte Event-Metropole, in der man rheinische Lebensfreude erleben und bei einzigartigen Veranstaltungen dabei sein kann. In einem Zeitraum von drei Tagen können Musikfreunde während der Düsseldorfer Jazz Rally (21. bis 24. Mai) rund 80 Konzerte mit 500 internationalen Musikern auf 30 Bühnen erleben. Beim Japan-Tag Düsseldorf/NRW (30. Mai) wird die japanische Kultur vorgestellt - mit spektakulärem Feuerwerk zum Abschluss. Im Sommer lockt die Größte Kirmes am Rhein (17. bis 26. Juli) mit Fahrgeschäften und Angeboten für die ganze Familie eine Vielzahl von Besuchern nach Düsseldorf. Zu fast allen angeführten kulturellen und Event-Highlights hat die DMT entsprechende Hotelpakete im Angebot, die es ermöglichen, bei diesen Höhepunkten auch vor Ort am Rhein dabei zu sein (www.duesseldorf-tourismus.de/uebernachtung/hotelpakete/). "All diese Reiseanlässe lassen sich mit Düsseldorfs Stärken als Mode- und Shopping-Stadt kombinieren. Gerade diese Stärke macht die Stadt während des gesamten Jahres für zahlreiche modebewusste Gäste zu einem attraktiven Reiseziel", so DMT-Geschäftsführerin Dr. Eva-Maria Illigen-Günther.

Beispiele für moderne Kommunikation der DMT

Die DMT geht in Berlin mit gleich zwei richtungsweisenden Publikationen an den Start. Sowohl die neue Imagebroschüre in englischer und deutscher Sprache als auch die Welt am Sonntag-Beilage "Düsseldorf - das Magazin der Rhein-Metropole", die am 1. März in einer Auflage von 483.000 Exemplaren erschien, stellen die Stadt aus Sicht von Menschen dar und erzählen mit Motiven, die Emotionen transportieren, Geschichten. "Wir positionieren Düsseldorf in der Imagebroschüre für die Zielgruppe der Branchenmultiplikatoren ebenso wie der breiten Leserschaft der Welt am Sonntag als lohnenswertes und authentisches Städtereiseziel mit Wohlfühlgarantie. Eben ein Ort mit bekannten Anziehungspunkten und verborgenen Schätzen, mit offenen und liebenswerten Menschen, der eine Reise lohnt", so die DMT-Geschäftsführerin. Die Themen- und Schwerpunktsetzung bewegt sich dabei bewusst abseits bekannter Klischees. Über einen großen Monitor am Messestand werden die großen Motive der Imagebroschüre stets präsent sein für die Besucher.

Rückblick: 2014 als perfekte Vorlage

Nach Angaben des statistischen Landesamtes wurden 2014 in den Düsseldorfer Hotels im Jahreszeitraum mit fast 4,5 Millionen Gästeübernachtungen so viele wie noch nie gezählt (4.492.551). Dies entspricht einem Plus von 5,5 Prozent bei den Gästeübernachtungen. Bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland, verzeichnete Düsseldorf ein Plus von 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gründe hierfür sieht die DMT neben einem überaus starken Messejahr auch im gestiegenen Interesse an der Landeshauptstadt als touristischer Destination.

UK feierte 2014 "Comeback"

Bei den ausländischen Gästen konnte in Düsseldorf 2014 mit 1.850.938 Übernachtungen ein Wachstum von 9,1 Prozent verzeichnet werden. Im internationalen Übernachtungs-Ranking liegt das Vereinigte Königreich (UK) mit über 187.000 Übernachtungen (plus 13,1 Prozent) zum ersten Mal seit 2008 wieder vor den Niederlanden mit mehr als 183.000 (plus 2,2 Prozent) vorn, gefolgt von Russland mit fast 128.000 (minus 1,7 Prozent). Landesweit gingen die Übernachtungen russischer Gäste um 8,7 Prozent zurück, andere Großstädte in NRW hatten sogar Rückgänge im deutlichen zweistelligen Prozentbereich. Reisemarkt Nummer Eins bleibt weiterhin Deutschland mit einem Anteil von fast 59 Prozent an den Gesamtübernachtungen (plus 3,7 Prozent auf 2.641.613).

Marketing im UK

Als Beispiel für die erfolgreiche Arbeit der DMT kann der Quellmarkt UK angeführt werden. Intensiv wurde dort im Herbst der Weihnachtsmarkt beworben. Auf der englischen Website der Deutschen Bahn oder in einer gemeinsamen Radiokampagne mit dem Düsseldorf Airport und Germanwings bei "Smooth Radio" in London war die mehrwöchige Veranstaltung ein Thema. Auch auf der englischsprachigen Website von Germanwings war der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt präsent für englische Gäste. Die Zahlen deuten auf einen Erfolg der Maßnahmen hin. Um 22,4 Prozent auf insgesamt 18.540 stieg im vergangenen Dezember die Zahl der Gästeübernachtungen aus dem UK. "Voraussetzungen dieser großartigen Entwicklung sind natürlich die vielen Verbindungen des Düsseldorf Airports zu zahlreichen Zielen im UK.", sagt Illigen-Günther. "Der signifikante Zuwachs ist für uns aber auch ein Indiz für die positiven Effekte der Kooperation mit Partnern wie dem Flughafen im Bereich des internationalen Marketings", so Illigen-Günther weiter.

Weihnachtsmarkt als touristischer Faktor

Der Dezember 2014 war der stärkste touristische Adventsmonat Dezember, den Düsseldorf bisher erlebt hat. Insgesamt 366.460 Gästeübernachtungen bedeuteten ein Plus von 10,2 Prozent. "Eine aktuelle Befragung von Übernachtungsgästen im Zeitraum des Weihnachtsmarktes durch das Unternehmen dwif consulting hat zudem ergeben, dass allein 77.000 Übernachtungen im Dezember direkt auf den Weihnachtsmarkt zurückzuführen sind", so die DMT-Geschäftsführerin. Im Gesamtmonat Dezember lagen die Zahlen damit nur um 4.000 unter denen des Monats Mai 2011, in dem mit Eurovision Song Contest und Interpack zwei Großereignisse stattfanden. Der Weihnachtsmarktmonat hat also in der Zwischenzeit de facto die Bedeutung eines Monats mit einer großen Messe gewonnen und wird daher auch ein Thema in vielen Gesprächen auf der ITB sein.

Düsseldorf auf der ITB

Die Rheinmetropole präsentiert sich auf der ITB (4. bis 8. März) noch bis Sonntag mit mehr als 70 Partnern in Berlin. Der 700 Quadratmeter große Gemeinschaftsstand der Städte Düsseldorf, Köln und Bonn (Stand 103a-b-c, Halle 8.2) wird traditionell unter Führung der DMT organisiert. Neben großformatigen Stadtpanoramen der ITB-Partnerstädte im Eingangsbereich folgt der Messeauftritt einem klar strukturierten und hellen Standkonzept. Die ITB ist die weltweit führende Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft und die größte Reisemesse für Endverbraucher.

Pressekontakt:

Roman von der Wiesche
Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
Benrather Straße 9
40213 Düsseldorf
Tel: +49 211 17202 863
E-Mail: presse@duesseldorf-tourismus.de

Original-Content von: Düsseldorf Tourismus GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Düsseldorf Tourismus GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: