Siemens präsentiert zur Eröffnung der IFA 2009 den Drehschalter des 21. Jahrhunderts / Mit der Bedientechnologie discControl zeigt Siemens ab heute seine Weltneuheit für Kochfelder

Siemens präsentiert zur Eröffnung der IFA 2009 den Drehschalter des 21. Jahrhunderts / Mit der Bedientechnologie discControl zeigt Siemens ab heute seine Weltneuheit für Kochfelder
Siemens präsentiert zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2009 den Drehschalter des 21. Jahrhunderts: Mit der Bedientechnologie discControl zeigt Siemens ab heute seine Weltneuheit für Kochfelder von der sich Händler und Verbraucher persönlich überzeugen können. / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...
Bild-Infos Download

Berlin (ots) - Noch immer schwören viele Verbraucher bei der Bedienung ihres Herdes oder Kochfeldes auf den klassischen Drehknebel. Mit Siemens discControl ist dieser jetzt im 21. Jahrhundert angekommen. Die Steuerung der Kochzonen über die glatten magnetischen Scheiben funktioniert wie bei einem mp3-Player: Der Finger berührt sie leicht und dreht diese bis zur gewünschten Einstellung, die durch ein leichtes Einrasten signalisiert wird. Zur IFA 2009 präsentiert Siemens seine neue Technologie erstmals für Induktions- und Glaskeramikkochstellen.

Die Weltneuheit discControl besteht aus vier runden, schwarzen Scheiben, die in eine breite, silberne Metallleiste an der Front des Kochfeldes eingelassen sind. Jede discControl-Scheibe ist für die Leistungs-Steuerung einer Kochzone verantwortlich. Dabei ist die Bedienung ganz nach Wunsch von oben und von vorne möglich.

Idee mit hoher Anziehungskraft

Unsichtbares Kernstück bildet ein kleiner Magnet. Um ihn dreht sich alles: Bedienung, Reinigung und Sicherheit. Wird die discControl-Scheibe nicht gebraucht, lässt sich jede einzelne Scheibe mit einem Griff aus der Bedienleiste herausnehmen. So ist sie erstens dem Spieltrieb von Kleinkindern entzogen. Und zweitens lassen sich Scheibe und Bedienleiste auf diese Weise problemlos reinigen. Und keine Angst: Kommen die schwarzen "Rädchen" zurück an ihren Platz, erkennt der Magnet im Nu ihre vorherige Position wieder. Wurde zuvor die Taste gedrückt, stellt er sogar sofort die entsprechende Leistungsstufe wieder ein. So lässt sich beim Kochen richtig aufdrehen!

Weitere Informationen zu Siemens Hausgeräten finden Sie unter www.siemens-home.de .

Pressekontakt:

Tanja Magg
Siemens-Electrogeräte GmbH
Pressesprecherin
Carl-Wery-Straße 34
D-81739 München
Telefon +49 89 4590-2697
Telefax +49 89 4590-2957
presse.siemens@bshg.com

Das könnte Sie auch interessieren: