Siemens Hausgeräte

Mit Siemens einen Schritt voraus
Zwei Stunden vor Start hat der Marktführer die IFA 2009 eröffnet

Zwei Stunden vor dem offiziellen Beginn gab Siemens das Startsignal zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2009: Roland Hagenbucher, Geschäftsführer Siemens-Electrogeräte GmbH, präsentierte im Rahmen der "Siemens Pressekonferenz" am Stand 101 in Halle 1.1. die neusten Produkthighlights. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...

Berlin (ots) - Zwei Stunden vor dem offiziellen Beginn gab Siemens das Startsignal zur Internationalen Funkausstellung (IFA). Prominenter Akteur bei der "Siemens Pressekonferenz auf der IFA 2009" am Stand 101 in Halle 1.1. war der Berliner Starkoch Tim Raue. Er sorgte in der Siemens lifeKocharena für Stärkung vor dem Messe-Marathon. Mit der Enthüllung der Geräteneuheiten 2009 stattete Siemens Geschäftsführer Roland Hagenbucher die geladenen Gäste mit dem entsprechenden Informationsvorsprung aus.

"Die IFA 2009 wird grün. Sie wird noch grüner. Wir werden diesen Megatrend am Markt ganz klar in den Vordergrund stellen", erklärte Hagenbucher. Highlight unter dem Messe-Motto "Ideen für mehr Effizienz" ist allen voran der Siemens ecoStar Geschirrspüler. Dank seines neuen Wasserspeicher-Systems benötigt er als erster überhaupt nur sieben Liter Wasser für 13 Maßgedecke. Der Energiespar-Weltmeister im Trocknen, der Siemens blueTherm, überzeugt durch weiter verbesserte Wärmepumpentechnik. Mit 0,23 kWh/kg liegt er nunmehr 50 Prozent unter dem Grenzwert der Energieeffzienzklasse A.

Die Bedienlogik varioPerfekt macht es bei den neuen Siemens Master Class Waschmaschinen jetzt möglich, zwischen extra viel Zeit- oder Energieersparnis zu wählen. Zugleich sind sie die leisesten Waschmaschinen weltweit: Ein bürstenloser Motor mit Permanentmagnet und stabilere Seitenwände reduzieren Vibrationen und Lautstärke.

Superlative auch beim Kühlen: Flaggschiff ist die modulare Einbaugerätereihe coolConcept, die durch den Umzug des Kompressors in den Sockel deutlich mehr Platz einräumt.

Ebenfalls von ihrer besten Seite präsentiert sich die Design-Marke Siemens. So etwa mit der Bedientechnologie discControl, einer Weltneuheit für Kochfelder: Die Steuerung der Kochzonen erfolgt dabei über magnetische Scheiben, wie beim mp3-Player. Japanischer Lifestyle hält mit dem neuen Teppanyaki der Domino-Kochstellen-Reihe Einzug. Auch LEDs sind dieses Jahr ein wichtiges Thema von der Kühlschrankinnenbeleuchtung bis zum Arbeitslicht der Dunstessen. Auf Flexibiliät bei der Raumnutzung zielt schließlich die Spülmaschinen-Reihe GV550. Zwei variable Höhen und eine neue Konstruktionsweise ermöglichen den Einbau in Hochschränken und sockellosen Unterschränken.

Lohnenswert ist der Besuch des Siemens-Standes in Halle 1.1. auch wegen der lifeKocharena, wo durchgehend Kochshows und ein Energiequiz für Entertainement sorgen.

Weitere Infos unter www.siemens-home.de .

Pressekontakt:


Tanja Magg
Siemens-Electrogeräte GmbH
Pressesprecherin
Carl-Wery-Straße 34
D-81739 München
Telefon +49 89 4590-2697
Telefax +49 89 4590-2957
presse.siemens@bshg.com

Original-Content von: Siemens Hausgeräte, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Siemens Hausgeräte

Das könnte Sie auch interessieren: