Goetzfried AG

Goetzfried AG peilt auch 2008 Rekordergebnis an /Größten Auftrag der Unternehmensgeschichte gewonnen.

Wiesbaden (ots) - Die Wiesbadener Goetzfried AG, Personaldienstleister für IT-Experten und Ingenieure auf Zeit, hat im Bieterverbund mit ihren Schwestergesellschaften den größten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte gewonnen. Auftraggeber ist die Dataport Anstalt öffentlichen Rechts, der zentrale Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik der Öffentlichen Verwaltungen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und der Steuerverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern. Für die nächsten vier Jahre wird die Bietergemeinschaft dort Dienstleistungen im IT-Betrieb im Volumen von ca. 20 Mio. EUR erbringen.

Die Goetzfried AG gehört seit 2006 zum Unternehmensverbund der Allgeier-Gruppe und zählt zu den führenden Rekrutierungsunternehmen in Deutschland. Erstmals traten nun Unternehmen der Allgeier-Gruppe unter Führung der Goetzfried AG nicht als Einzelunternehmen, sondern als Bietergemeinschaft auf. "Das Erfolgsrezept dieser Konstellation im Wettbewerbsvergleich mit den großen IT-Konzernen liegt in unserer Flexibilität", betont Thomas Götzfried, Vorstandsvorsitzender der Goetzfried AG. "Wir sind in der Lage unseren Kunden Spezialisten jeder Qualifikation kurzfristig zur Verfügung zu stellen. Und unsere Schwestern steuern durch ihre jeweiligen Spezialisierungen die Fachkompetenz zum gesamten Lebenszyklus von IT-Verfahren bei. So bieten wir unseren Kunden das Beste aus beiden Welten und das auf kurzem Weg und ganz ohne Konzernstrukturen."

Ausbau des Geschäftsfeldes Öffentliche Verwaltung

Mit dem jüngst gewonnenen Auftrag geht die Goetzfried AG einen weiteren Schritt in Richtung ihres Zieles, sich als strategischer Partner der Öffentlichen Verwaltung in Deutschland zu etablieren. "Die Öffentliche Verwaltung bedarf eines besonderen Verständnisses ihrer Anforderungen, Strukturen und Prozesse, die sich maßgeblich von denen der Privatwirtschaft unterscheiden. Wir haben uns darauf besonders eingestellt.", so Götzfried, dessen Unternehmen u.a. auch im Projekt "D115" des Bundes für den einheitlichen Behördenruf mitwirkt.

Weiter auf Wachstumskurs

In der aktuell veröffentlichten Trendstudie des Marktforschungsunternehmens Lünendonk gehört die Allgeier Gruppe mit der Goetzfried AG nun zu den Top 3 Rekrutierungsunternehmen in Deutschland. Für das Jahr 2008 wird ein Umsatz in diesem Segment von 70 Mio. EUR erwartet (Vorjahr 54 Mio. EUR). Die große Finanzkraft der Muttergesellschaft ist Grundlage für einen weiter stabilen, organischen Wachstumskurs, soll aber auch für strategische Zukäufe genutzt werden. Den Ausblick für 2009 sieht Götzfried vorsichtig optimistisch. Die Auswirkungen der Finanzkrise für die Branche seien noch nicht komplett absehbar. Da sich das Unternehmen aber ausschließlich im Bereich hochqualifizierter Fachkräfte betätigt und diese nach wie vor rar sind, rechne man auch weiterhin mit einer guten Nachfragesituation.

Kurzprofil Goetzfried AG:

Die Goetzfried AG ist einer der führenden Dienstleister für die Rekrutierung und Vermittlung von IT-Spezialisten und Ingenieuren. Das Leistungsspektrum des Personalservice-Dienstleisters umfasst die Vermittlung von externen Projektkräften und festen Mitarbeitern. Seit 1987 steht die Goetzfried AG für die zuverlässige und schnelle Beschaffung von Know-how und Personalkapazitäten. Das Unternehmen verfügt über eines der umfangreichsten branchen- und technologieunabhängigen Expertennetzwerke im deutschen Raum. Die Goetzfried AG erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 54 Millionen EUR. Weitere Informationen: www.goetzfried-ag.com .

Pressekontakt:

Goetzfried AG
Anette Schreiber
Parkstraße 16
65189 Wiesbaden
Telefon (06 11) 44 56 - 141
Telefax (06 11) 44 56 - 241
anette.schreiber@goetzfried-ag.com
www.goetzfried-ag.com

Original-Content von: Goetzfried AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: