pro.media kommunikation gmbh

Ski- und Biathlon-WM: Medaillenglanz in den TirolBerg in St. Moritz und Hochfilzen

Es war der WM-Super-Sonntag: Damen- und Herren-Abfahrt an einem Tag, und dazu Medaillengewinner über Medaillengewinner zu Besuch im TirolBerg. Diese verliehen dem von der Wirtschaftskammer/Außenwirtschaft Austria organisierten Gipfeltreffen zwischen Österreich und der Schweiz weltmeisterlichen Glanz. Weitere Informationen unter: ...
Länge: 05:33 Minuten

St. Moritz / Hochfilzen (ots) - Zwtl.: TirolBerg St. Moritz:

Es war der WM-Super-Sonntag: Damen- und Herren-Abfahrt an einem Tag, und dazu Medaillengewinner über Medaillengewinner zu Besuch im TirolBerg. Diese verliehen dem von der Wirtschaftskammer/Außenwirtschaft Austria organisierten Gipfeltreffen zwischen Österreich und der Schweiz weltmeisterlichen Glanz.

Drei Medaillen nach drei Bewerben - Österreichs Ski-Damen sind bei der WM in St. Moritz erfolgreich unterwegs. Stephanie Venier holte sich in der Damen-Abfahrt die Silbermedaille und als gebürtige Tirolerin gab es für sie natürlich nur einen Platz, diese zu feiern: den TirolBerg mitten im Zentrum des WM-Orts. Dort war sie aber nicht allein: auch die Goldmedaillengewinner des heutigen Tages, Ilka Stuhec (SLO) und Beat Feuz (SUI), sowie der Vizeweltmeister in der Abfahrt, Eric Guay (CAN) und Bronzemedaillengewinner Max Franz (AUT), ließen sich die Tiroler Gastfreundschaft nicht entgehen. Großes Gedränge herrschte auch im TV Studio und in der Leitner-Lounge im TirolBerg wo die Stars für Exklusivinterviews Rede und Antwort standen. Der TirolBerg als Platz für Weltmeister - am Sonntag wurde dieses Motto mehr denn je unter Beweis gestellt.

Zwtl.: TirolBerg Hochfilzen:

Zwei packende Rennen mit beinahe 20.000 Zuschauern bescherten der Biathlon-Weltmeisterschaft einen ersten Höhepunkt. Laura Dahlmeier kürte sich zur Weltmeisterin in der Verfolgung und feierte anschließend mit ihren Fans im TirolBerg.

Zwtl.: Zwei Goldmedaillengewinner im TirolBerg

Weltmeisterin Laura Dahlmeier feierte ihre bereits dritte Medaille mit Familie und ihrem Fanclub aus Partenkirchen im TirolBerg: "Es ist wie ein Traum, einfach phänomenal. Nach dem Sprint wusste ich, ich habe eine supergute Ausgangslage - der Verfolger ist ja immer mein Lieblingsrennen. Ich freue mich wahnsinnig, dass es so geklappt hat, vor allen Dingen beim Schießen, läuferisch habe ich mich heute nicht ganz so stark gefühlt. Schön, dass ich den Abend heute hier im TirolBerg ausklingen lassen darf." Auch Weltmeister Martin Fourcade zeigte sich sehr zufrieden: "Es war ein wirklich harter Wettkampf. Als ich gesehen habe, dass ich mit Ole und Johannes am Podium stehe, war ich sehr zufrieden. Ich habe ein gutes Verhältnis zu allen Athleten im Weltcup, auch wenn es diese Woche einige Turbulenzen gab. Aber jetzt ist alles gut und wir sind alle froh, dass wir uns jetzt wieder auf das Sportliche konzentrieren können."

[Download und Einbindungsdetails] (https://www.apa-ots-video.at/video/9ae9446ef6ff4b7ba9446ef6ff2b7beb)

Video(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalvideo-Service sowie im OTS-Videoarchiv unter http://video.ots.at

Rückfragehinweis:
   Tirol Werbung GmbH
   c/o Florian Neuner
   Maria-Theresien-Str. 55
   a-6020 Innsbruck
   t: +43 512 5320 320
   f: +43 512 5320 92320
   m: +43 664 80532320
   presse.tirol.at
florian.neuner@tirolwerbung.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1230/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 
Original-Content von: pro.media kommunikation gmbh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: pro.media kommunikation gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: