pro.media kommunikation gmbh

Kärnten heißt Wetterfrösche herzlich willkommen - ANHÄNGE

Villach (ots) - Der Startschuss zur vierten Auflage des "Gipfeltreffens der Wetterfrösche", dem etablierten Branchentreff deutschsprachiger TV-Wettermoderatoren, fiel gestern, Donnerstag, am Faaker See. Und der sonnige Süden Kärntens hieß die Wettermoderatoren aus Deutschland, Schweiz und Österreich herzlich willkommen - mit sehr viel Sonne, einem kurzen Gewitter und spektakulären Drehorten für die Wettermoderationen. Gestartet wurde das vierte Gipfeltreffen der Wetterfrösche mit einem Fachvortrag von RTL-Wetterchef Christian Häckl. Das Thema: Wie witzig darf ein Wetterbericht sein?

Obwohl das vierte Gipfeltreffen der Wetterfrösche erst am Abend offiziell begann, nutzten zahlreiche Fernsehstationen bereits den gesamten sonnigen Donnerstag in Kärnten, um Wettermoderationen und Reportagen von der Region Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See zu machen. So zum Beispiel der Wetterfrosch von TV Berlin - Sascha Lauterbach, der seine Moderationen sogar stilgereicht im Kärntner Kilt vornahm. Lauterbach war im Kilt nicht nur in Villach unterwegs, sondern auch am Affenberg bzw. bei der Adlerflugschau auf Burg Landskron. Gefilmt wurde auch schon am Ossiacher See, wo es sich Jens Keusch (Deutsches Wetterfernsehen) und Alexander Hildebrand von N24 auf einem BBQ-Donut bequem machten, um sich gegenseitig zu interviewen.

Auch Thomas König von TV München produzierte bereits vor der offiziellen Eröffnung - genauso wie Andreas Jäger von Servus TV, der eine umfassende Reportage über Wetterphänomene in Kärnten drehte. Als Gastgeber agieren heuer die Regionen Wörthersee sowie Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See mit tatkräftiger Unterstützung der Kärnten Werbung. Diesen drei Partnern ist es in enger Zusammenarbeit gelungen, den prestigeträchtigen Medien-Event zum ersten Mal nach Kärnten zu bringen.

Das Gipfeltreffen der Wetterfrösche begann dann offiziell mit einem Impulsreferat von RTL-Wetterchef Christian Häckl, der einen launigen Vortrag zum Thema "Wie witzig darf die Wettermoderation sein?" hielt. Dieser Vortrag war für die rund 20 Wettermoderatoren der großen deutschsprachigen Fernsehstationen der Anlass für eine rege Diskussion über Seriosität und Unterhaltungswert von Wettersendungen. Der aus Österreich stammende RTL-Wetterchef Häckl brachte es dabei auf den Punkt: "Ein guter Wetterbericht holt sich seine Kreativität und Witzigkeit aus der zuschauerfreundlichen Interpretation und Aufbereitung der verschiedenen Wetterdaten, die einem Meteorologen zur Verfügung stehen. Und erst in zweiter Linie kann der Moderator auch durchaus lustig sein", so Häckl.

Am Freitag geht es dann mit Liveeinstiegen und Wetterreportagen an den Seen und besonderen Orten Kärntens weiter. Höhepunkt des Gipfeltreffens der Wetterfrösche ist schlussendlich die Prämierung der "Besten Wetterpräsentation im deutschsprachigen Fernsehen". Die Auszeichnung erhielt im vergangenen Jahr ARD-Wetterfrosch Donald Bäcker. 2008 ging der Preis an den ORF, im Jahr zuvor an RTL. Diese Auszeichnung wird auch heuer wieder von der Fachzeitschrift TV-Media unterstützt. Gewählt wird die beste Wettermoderation im deutschsprachigen Fernsehen nicht nur von einer Fach- und Prominenten-Jury, sondern zu 50 % auch von den Wetterfröschen selbst, die direkt vor Ort die eingereichten Beiträge ihrer Kollegen auf Kompetenz, Originalität und grafische Umsetzung der Wetterkarten bewerten. Die Trophäe für den diesjährigen Sieger wird von Riedel Glas zur Verfügung gestellt und ist - wie sollte es in Kärnten auch anders sein - vom Thema "Wasser" inspiriert.

Das Gipfeltreffen der Wetterfrösche wird unterstützt von: Kärnten Werbung, Region Wörthersee, Region Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See, Kneissl, APA/OTS Tourismuspresse, Observer, Dachstein, TV-Media sowie von Riedel Glas.

Links zu den Regionen:

Wörthersee www.woerthersee.com

Region Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See www.region-villach.at

Kärnten Werbung www.kaernten.at

Video zur Aussendung: http://tvserver.ots.at/20100618_promedia.wmv

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at

Anhänge abrufbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20100618_OTS0083

Rückfragehinweis:

   Villach-Warmbad / Faaker See / Ossiacher See Tourismus GmbH
   Töbringer Straße 1, 9523 Villach-Landskron
   Tel.: +43.4242.42000 - 56
   mailto:meissnitzer@region-villach.at
www.region-villach.at
   Wörthersee Tourismus
   Villacher Straße 19, 9220 Velden
   Tel.: +43.4274.38288
   mailto:info@woerthersee.com
www.woerthersee.com
   Medienkontakt:
   pro.media kommunikation
   büro kärnten
   c/o christian jost
   vorderkoflach 15, a-9564 patergassen
   m +43.664.8545745
   mailto:promedia.kaernten@pressezone.at
www.pressezone.at
www.wetterfroesche.at
www.facebook.com/wetterfroesche 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1230/aom

Original-Content von: pro.media kommunikation gmbh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: pro.media kommunikation gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: