BILD

Schnelles Internet für alle - BILD startet "BILD DSL-Initiative"

    Berlin (ots) - Weit über 1200 Gemeinden in Deutschland haben noch immer kein DSL-Netz und werden auch in naher Zukunft keines bekommen. Jetzt schließen BILD und der Internet-Anbieter Filiago die Lücke der "DSL-freien Zonen" und bieten flächendeckend ohne terrestrische Leitung DSL-Geschwindigkeit für ganz Deutschland - per Satellit!

    Für rund drei Millionen deutsche Haushalte, die bis heute vergeblich auf ihren DSL-Zugang warten, bietet BILD jetzt Sofort-Hilfe: Wer die "BILD DSL-Initiative" bestellt, erhält zusätzlich ein Hardwarepaket mit Satellitenschüssel, Modem, Kabel und Software. Damit kann dann nicht nur in DSL-Geschwindigkeit gesurft werden, auch Telefonieren und Fernsehen ist über die Satelliten-Anlage möglich.

    Die monatliche Grundgebühr für eine Flatrate mit 1024 kbit/s beträgt bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten 46,95 Euro. Es fallen weder Einrichtungs- noch Hardwarekosten an, BILD-Kunden bekommen die Hardware während der Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung gestellt.

    "Mit der DSL-Initiative von BILD bieten wir Sofort-Hilfe für breitbandtechnisch nicht erschlossene Gemeinden in Deutschland an. Bislang war die Satellitenlösung aufgrund der erforderlichen Technik für viele ein relativ teures Unterfangen", erklärt Tanja Hackner Leiterin Merchandising der Verlagsgruppe BILD. "Mit unserem Angebot kann der Kunde seine Kosten dafür nun um rund 30 Prozent reduzieren."

Pressekontakt:
Charlotte Rybak
Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 09
charlotte.rybak@axelspringer.de

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: