BILD

Rekord-Spendenergebnis bei TV-Gala: Mehr als 12 Millionen Euro für "Ein Herz für Kinder"

    Berlin (ots) - Stargäste: Jane Fonda, Robin Gibb, Shakira, Veronica Ferres, Joachim Löw und Katarina Witt

    12.232.404 Euro kamen bis Mitternacht zusammen: Das ist das Ergebnis der "Ein Herz für Kinder"-Gala von BILD, die am 15. Dezember 2007 in der Ullstein Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses stattfand. Mit dieser Spendensumme wurde das Vorjahresergebnis von rund neun Millionen Euro deutlich übertroffen. Die gesammelten Gelder kommen hauptsächlich Hilfsprojekten für Not leidende Kinder in Deutschland zugute. 4,56 Millionen Zuschauer verfolgten die von Thomas Gottschalk moderierte Gala live im ZDF, was einem Marktanteil von 16,8 Prozent entspricht (AGF/GfK).

    Für die wohl größte Überraschung am Abend sorgte Thomas Gottschalk mit seiner Spontan-Spende von 200 000 Euro. Als er mit Laudatorin Katarina Witt, der Nonne Schwester Frumentia und der Erzieherin Susanna Kovacs auf seinem Sofa saß, spendete er plötzlich spontan und versprach den beiden Frauen für ihre Einrichtungen: "Ihr kriegt jeder 100 000 von mir."

    Ein großer Moment der Gala war nach einer bewegenden Laudatio von Veronica Ferres die Verleihung des Ehrenpreises "Das Goldene Herz" an die zweifache Oscar-Preisträgerin Jane Fonda. Mit der Auszeichnung ehrte die BILD-Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" die Schauspielerin für ihr Lebenswerk. Jane Fonda ist seit Jahrzehnten eine politische und gesellschaftliche Vorzeige-Kämpferin. 1994 gründete sie in Atlanta/Georgia die Organisation "G-CAPP" (Georgia-Campaign für Adolescent Pregnancy Prevention) mit dem Ziel, Teenagerschwangerschaften zu verhindern und die gesunde Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu fördern.

    Außerdem wurde die Sängerin Shakira für ihr Engagement in 2007 geehrt. Sie hat es in diesem Jahr geschafft, die Rekordsumme von 40 Millionen Euro für die von Ex-US-Präsident Bill Clinton ins Leben gerufenen Aktion "Clinton Global Initiative" für den Wiederaufbau in den von Erdbeben betroffenen Regionen in Peru und Nicaragua sammeln.

    Die Gala wurde von vielen deutschen Prominenten als Paten von "Ein Herz für Kinder"-Projekten und am Spendentelefon unterstützt. Darunter die Sportler Arthur Abraham, Boris Becker, Heiner Brand, Regina Halmich, Fabian Hambüchen, Vitali Klitschko, Henry Maske, Ralf Schumacher und Felix Sturm, außerdem im Studio Veronika Ferres, Dieter Hallervorden, Johannes B. Kerner, Franziska Knuppe, Jürgen von der Lippe, Sandra Maischberger, Michaela May, Verona Pooth, Steffen Seibert, Til Schweiger und Elmar Wepper.

    Für die musikalischen Höhepunkte des Abends sorgten Shakira, der Chor von Papst Benedikt XVI., Sarah Connor, Bee Gees-Legende Robin Gibb, der zusammen mit der Band US5 den Bee Gees-Hit "Too much heaven" neu aufgenommen hat. Internet-Star Mina hatte in der Show ihren ersten Live-Auftritt. Bis jetzt sang die Vierzehnjährige ihr Lied "How the Angels fly" nur im Internet.

    "Ein Herz für Kinder" wurde vor 29 Jahren von Axel Springer ins Leben gerufen. Bis heute hat die Hilfsorganisation weit mehr als 100 Millionen Euro gesammelt und hilft damit notleidenden Kindern in Deutschland und auf der ganzen Welt. Jeder Spendencent kommt ohne Abzüge direkt bedürftigen Kindern zugute.

    Weitere Informationen zu "Ein Herz für Kinder" und Pressefotos sind unter www.axelspringer.de => Presse-Service => Presse-Lounge abrufbar.

    Spendenkonto: BILD hilft e.V. ("Ein Herz für Kinder") Kto.-Nr. 067 67 67, BLZ 200 700 00, Deutsche Bank AG

Pressekontakt:
Tobias Fröhlich
Tel: +49 (0) 30 25 91-77 6 40
tobias.fröhlich@axelspringer.de

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: