Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Der Kirchentag ist eröffnet: Köln tickt evangelisch - Leitartikel von Angelika Wölk

    Essen (ots) - Köln, das erzkatholische, wird protestantisch. Fünf Tage lang tickt die Metropole evangelisch. Selbst heute, am hohen katholischen Feiertag Fronleichnam, gehören die Straßen beiden - evangelischen wie katholischen Christen. Die einen folgen ihrer Prozession, die anderen ihrer - religiös motivierten - Kundgebung "Macht der Würde" gegen die Ungerechtigkeit der Welt. Beides spielt sich unter den ehrwürdigen Türmen des Doms und den farbenfrohen Fahnen der Protestanten ab. Eigentlich ein schönes Bild für das Miteinander der getrennten Kirchen. Vielleicht bleibt es da nicht nur ein frommer Wunsch, dass dieser Kirchentag der Ökumene den dringend nötigen, neuen Schwung verleihen möge. Sicherlich, Kirchentage spiegeln nicht den Alltag wider, Christen wie Kirche befinden sich im Ausnahmezustand, in Festtagslaune. Aber das Feiern gehört auch zum Protestantismus, und mancher Teilnehmer - ob evangelisch oder katholisch - wird von diesem Treffen mit neuen Ideen, Erkenntnissen und vielleicht neuer Sicht auf die Kirche zurückfahren. Wenn dies gelänge, hätten die Veranstalter viel erreicht.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: (0201) 804-0
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: