Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Logistik auf dem Vormarsch - Kommentar von Frank Meßing zum Metro-Lager

Essen (ots) - Das Ruhrgebiet hat seine Nische gefunden: Wenn es große Unternehmen in die Region zieht, dann sind es aktuell Vertreter der Logistikbranche: Arvato Bertelsmann in Dorsten, DHL in Bochum, Decathlon in Dortmund und nun Metro in Marl. Das Revier schärft sein Profil als Drehscheibe im Herzen Europas. Die Globalisierung und der Trend hin zum Onlinehandel sprechen dafür, dass der Logistik-Boom so schnell nicht enden wird.

Es sind gute Nachrichten, dass sich die Metro zum Ruhrgebiet bekennt und dass vor allem die von hoher Arbeitslosigkeit betroffene Emscher-Lippe-Region davon profitiert. Bemerkenswert ist zudem der Schulterschluss zwischen den beiden börsennotierten NRW-Konzernen Evonik und Metro.

All diese positiven Entwicklungen dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Logistik in der Öffentlichkeit unter einem schlechten Image leidet und vor allem mit Verkehrslärm in Verbindung gebracht wird. Und: Die Metro-Jobs in Marl entstehen nicht neu, sie werden aus anderen Städten dorthin verlagert. Das soll die Freude über die Ansiedlung aber nicht trüben.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: